Ärztliche Versorgung und Wetterchaos: Störungen auf der Stammstrecke

Ärztliche Versorgung und Wetterchaos: Störungen auf der Stammstrecke
+
Das Leica-Logo an der neuen Firmenzentrale in Wetzlar: Genaue Geschäftszahlen nannte das Unternehmen nicht. Foto: Roland Holschneider

Kamerahersteller Leica mit Rekordumsatz

Wetzlar (dpa) - Der Kamerahersteller Leica hat das Geschäftsjahr 2015/16 (bis Ende März) mit einem Rekordumsatz abgeschlossen.

Das Unternehmen setzte 365 Millionen Euro um, das waren zwölf Prozent mehr als im vorigen Geschäftsjahr, wie Leica am Dienstag in Wetzlar mitteilte.

Auch die Profitabilität sei gewachsen. Genaue Zahlen dazu nannte das Unternehmen nicht. Zuvor hatte das "Handelsblatt" darüber berichtet. Leica gehört der österreichischen Beteiligungsfirma ACM von Andreas Kaufmann (55 Prozent) sowie dem US-Finanzinvestor Blackstone (45 Prozent) und beschäftigt weltweit rund 1600 Mitarbeiter.

Leica Camera AG

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gläubigerausschuss in Österreich entscheidet über Niki
Fast sechs Wochen ist es her, dass die Niki-Flugzeuge infolge der Air-Berlin-Pleite selbst am Boden bleiben mussten. Jetzt soll das juristische Tauziehen um die Airline …
Gläubigerausschuss in Österreich entscheidet über Niki
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die geplante Aufteilung der Telekom-Sparte T-Systems in zwei Gesellschaften kritisiert.
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Die Kunden wird es freuen, die Konkurrenz ins Schwitzen bringen: Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu und startet eine noch nie dagewesene Aktion.
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu

Kommentare