+
Die Zeichen stehen auf Rekord: Die Kanarischen Inseln rechnen im Jahr 2016 mit mehr als 14 Millionen Besuchern. Foto: Elvira Urquijo A./Archiv

Kanarische Inseln rechnen mit Besucherrekord

München (dpa) - Die Zeichen stehen auf Rekord: Die Kanarischen Inseln rechnen im Jahr 2016 mit mehr als 14 Millionen Besuchern. Diese Zahl prognostiziert das Kanarische Institut für Statistik (ISTAC), das 2015 noch 13,3 Millionen Gäste gezählt hatte.

Knapp 2,9 Millionen von ihnen waren damals aus Deutschland. In der ersten Jahreshälfte 2016 kamen bereits etwas mehr als sechs Millionen Besucher auf die Kanaren, 740 000 Gäste mehr als im Vorjahreszeitraum und ein Plus von 13 Prozent, teilte Promotur Tourismus Kanarische Inseln mit. Bei den deutschen Urlaubern lag der Zuwachs bei 9,1 Prozent.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Lidl ruft dieses Produkt wegen Salmonellen zurück
Lidl und das Bundesamt für Verbraucherschutz warnen vor einem Produkt von Lidl. Es wurden darin Salmonellen gefunden.
Vorsicht: Lidl ruft dieses Produkt wegen Salmonellen zurück
"Spiegel": Große deutsche Autobauer unter Kartellverdacht
Dieselskandal, Abgasbetrug, Milliarden-Entschädigungen in den USA - war das alles am Ende nur die Spitze des Eisbergs? Laut "Spiegel" werden gegen die deutsche …
"Spiegel": Große deutsche Autobauer unter Kartellverdacht
Dax verliert - sinkende Ölpreise und schwache Autobauer
Frankfurt/Main (dpa) - Der lange wenig bewegte Dax ist am Nachmittag deutlich ins Minus gerutscht. Als Belastungsfaktoren erwiesen sich die sinkenden Ölpreise und ein …
Dax verliert - sinkende Ölpreise und schwache Autobauer
Geheime Absprachen? Deutsche Autobauer unter Kartellverdacht
Deutsche Autobauer sind mit einem heftigen Vorwurf konfrontiert: VW, Audi, Porsche, BMW und Daimler sollen sich jahrelang in geheimen Arbeitskreisen abgesprochen haben.
Geheime Absprachen? Deutsche Autobauer unter Kartellverdacht

Kommentare