O2 kann Umsatzrückgang nicht stoppen

München - Trotz zahlreicher Neukunden ist der Umsatz des Mobilfunk-Anbieters im dritten Quartal zurückgegangen.

Von Juli bis September sanken die Erlöse im Mobilfunkgeschäft um rund fünf Prozent auf 753 Millionen Euro, berichtete das Tochterunternehmen des spanischen Telefónica-Konzerns in München. Die Zahl der Mobilfunk-Kunden sei um rund 15 Prozent auf 12,2 Millionen gestiegen. Vor allem durch die Kooperation mit Tchibo seien viele neue Kunden gewonnen worden.  (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erneut Ermittlungen gegen Linde
Die Finanzaufsicht BaFin hat erneut Untersuchungen gegen den Industriegase-Konzern Linde aufgenommen. Im Fokus: Die Fusion mit Praxair.
Erneut Ermittlungen gegen Linde
Sparkurs bei Ford soll keine Jobs in Deutschland treffen
Der Mutterkonzern hatte vor einer Woche angekündigt, in Asien und Nordamerika zehn Prozent der Belegschaften beziehungsweise 1400 Jobs zu streichen. Das löste …
Sparkurs bei Ford soll keine Jobs in Deutschland treffen
Air Berlin streicht Verbindungen aus Flugplan
Ab Juni werden die Verbindungen Berlin-Graz, Düsseldorf-Stockholm und auch die Route Düsseldorf-Dresden gestrichen.
Air Berlin streicht Verbindungen aus Flugplan
Dax im Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist mit einem knappen Minus in den Handel gestartet. Kurz nach dem Startschuss notierte der deutsche Leitindex 0,21 Prozent schwächer bei …
Dax im Minus

Kommentare