+
Drei Monate nach dem Einstieg des neuen Karstadt-Investors René Benko geht es bei den Tarifverhandlungen um den Sanierungskurs. Auch in der dritten Runde konnte noch kein Ergebnis erzielt werden. Foto: Martin Gerten

Karstadt-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis vertagt

Düsseldorf (dpa) - Die Tarifverhandlungen bei der angeschlagenen Warenhauskette Karstadt sind am Montag in Düsseldorf auch in der dritten Runde ohne Ergebnis geblieben. Die Gespräche sollen nach Angaben der Gewerkschaft Verdi am 9. Dezember fortgesetzt werden.

Noch vor Weihnachten werde es dann um eine "vertiefende Diskussion" der strittigen Punkte und Forderungen gehen, kündigte Verdi-Verhandlungsführer Arno Peukes an.

Nach dem Einstieg des Immobilien-Investors René Benko sei es bei den vorangegangenen Gesprächen zunächst um eine ausführliche Bestandsaufnahme gegangen. In der zurückliegenden Runde hätten dabei die Luxushäuser und auch die Konzepte für die Karstadt-Warenhäuser im Mittelpunkt gestanden, berichtete Peukes.

Bereits nach der zweiten Runde der Tarifverhandlungen hatte das Management die rund 17 000 Karstadt-Beschäftigten auf tiefe Einschnitte eingestimmt. In den bevorstehenden weiteren Verhandlungen werde Verdi für die Mitarbeiter die Wiederherstellung der Tarifbindung sowie eine Standort- und Beschäftigungssicherung fordern, kündigte die Gewerkschaft an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So viele Stellen und Angebote streicht der Bayerische Rundfunk
Der BR muss – wie alle anderen öffentlich-rechtlichen Sender auch – sparen. Intendant Ulrich Wilhelm will den Rotstift ansetzen, Angebote und Stellen streichen. 
So viele Stellen und Angebote streicht der Bayerische Rundfunk
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung

Kommentare