+
Drei Monate nach dem Einstieg des neuen Karstadt-Investors René Benko geht es bei den Tarifverhandlungen um den Sanierungskurs. Auch in der dritten Runde konnte noch kein Ergebnis erzielt werden. Foto: Martin Gerten

Karstadt-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis vertagt

Düsseldorf (dpa) - Die Tarifverhandlungen bei der angeschlagenen Warenhauskette Karstadt sind am Montag in Düsseldorf auch in der dritten Runde ohne Ergebnis geblieben. Die Gespräche sollen nach Angaben der Gewerkschaft Verdi am 9. Dezember fortgesetzt werden.

Noch vor Weihnachten werde es dann um eine "vertiefende Diskussion" der strittigen Punkte und Forderungen gehen, kündigte Verdi-Verhandlungsführer Arno Peukes an.

Nach dem Einstieg des Immobilien-Investors René Benko sei es bei den vorangegangenen Gesprächen zunächst um eine ausführliche Bestandsaufnahme gegangen. In der zurückliegenden Runde hätten dabei die Luxushäuser und auch die Konzepte für die Karstadt-Warenhäuser im Mittelpunkt gestanden, berichtete Peukes.

Bereits nach der zweiten Runde der Tarifverhandlungen hatte das Management die rund 17 000 Karstadt-Beschäftigten auf tiefe Einschnitte eingestimmt. In den bevorstehenden weiteren Verhandlungen werde Verdi für die Mitarbeiter die Wiederherstellung der Tarifbindung sowie eine Standort- und Beschäftigungssicherung fordern, kündigte die Gewerkschaft an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Staatsanwaltschaft nennt Gründe
Neuer Paukenschlag in der Abgasaffäre: Audi-Chef Rupert Stadler wurde festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft. Vergangene Woche war bereits sein Haus durchsucht …
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Staatsanwaltschaft nennt Gründe
Google startet neuen Musik-Streamingdienst: YouTube Music auch in Deutschland
YouTube ist die populärste Videoplattform. Google will darauf aufbauen, um mit einem neuen Musik-Streamingdienst Spotify und Apple Music Konkurrenz zu machen.
Google startet neuen Musik-Streamingdienst: YouTube Music auch in Deutschland
Audi-Chef Stadler unter Betrugsverdacht verhaftet
Im Abgasskandal bekommt Audi-Chef Stadler die harte Hand der Justiz zu spüren. Wegen Verdunkelungsgefahr nahmen Ermittler ihn in U-Haft. Ein vorläufiger Nachfolger steht …
Audi-Chef Stadler unter Betrugsverdacht verhaftet
Leichter Preisrückgang bei Strom und Gas im ersten Halbjahr
Heidelberg/München (dpa) - Strom und Gas für Haushaltskunden sind im ersten Halbjahr 2018 etwas billiger geworden. Der Preis sank nach Angaben der Vergleichsportale …
Leichter Preisrückgang bei Strom und Gas im ersten Halbjahr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.