KarstadtQuelle will Versandhäuser abspalten

- Nürnberg - Der Einzelhandelskonzern KarstadtQuelle will seine beiden Versandhäuser Quelle und Neckermann künftig vom Mutterhaus abspalten und als eigenständige GmbHs führen. Damit sollen schnellere Entscheidungen möglich sein, um flexibler auf Marktveränderungen reagieren zu können, sagte KarstadtQuelle-Sprecher Jörg Howe der dpa am Dienstagabend und bestätigte damit Teile eines Berichts der "Nürnberger Nachrichten". Das sei allerdings nicht neu. Karstadt-Quelle-Chef Thomas Middelhoff habe dies bereits vor einigen Wochen bekannt gegeben.

Spekulationen, die Umwandlung in eine GmbH könnte der erste Schritt in Richtung eines Verkaufs der Versandhäuser sein, wies Howe hingegen als unhaltbar zurück. "Der Versandhandel bleibt weiterhin Kerngeschäft von KarstadtQuelle. Niemand denkt daran, Quelle oder Neckermann zu verkaufen", unterstrich der KarstadtQuelle-Sprecher. Middelhoff will an diesem Donnerstag (14. Juli) in Frankfurt am Main einen Bericht zum Stand seines 100-Tage-Programms zur Sanierung des Konzerns geben. Dabei soll nach dem Medienbericht auch die Zukunft der Versandhäuser Quelle und Neckermann zur Sprache kommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mögliche Vorentscheidung über Verkauf von Air Berlin
Berlin (dpa) - Bei der insolventen Air Berlin könnte heute eine Vorentscheidung über den Verkauf an Investoren fallen. Die drei Gläubigerausschüsse des Dachkonzerns, der …
Mögliche Vorentscheidung über Verkauf von Air Berlin
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Die US-Notenbank will den Märkten weiter Kapital entziehen. Nach zwei Zinsanhebungen sollen im Oktober erste kleine Teile des riesigen Anleihenberges verkauft werden, …
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Taipei (dpa) - Der Handel mit Aktien des Elektronik-Konzerns HTC wird inmitten von Spekulationen über einen Verkauf des Smartphone-Geschäfts an Google ausgesetzt.
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Leitzinsentscheid der US-Notenbank Fed sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt in Deckung geblieben.
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank

Kommentare