+
Blick auf das Firmenlogo der Pfleiderer AG vor dem Werksgelände im oberpfälzischen Neumarkt.

Kartellamt beschuldigt Pfleiderer der Preisabsprache

Neumarkt - Das Bundeskartellamt beschuldigt den Bau- und Möbelzulieferer Pfleiderer der illegalen Preisabsprache.

Nach einer Razzia habe das Unternehmen ein entsprechendes Beschuldigungs- und Anhörungsschreiben erhalten, teilte die Pfleiderer AG am Mittwoch mit. Die Kartellbehörde hatte vor einem Jahr mehrere Pfleiderer- Standorte sowie die Büros von sechs weiteren Spanplatten-Herstellern durchsuchen lassen. Es gab den Verdacht, dass durch Absprachen die Marktpreise für Holzwerkstoffe manipuliert wurden. Damals hatte Pfleiderer die Anschuldigungen zurückgewiesen. Aktuell wurde wegen des laufenden Verfahrens keine Stellungnahme abgegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme
Niki Lauda macht der Lufthansa schwere Vorwürfe: Mit einem "ganz brutalen Plan" habe die Airline die Zerschlagung von Niki geplant und sich heimlich die noch …
"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme
Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste
Bei der Bahn läuft aktuell nicht alles rund. Ein Sorgenkind ist die neue ICE-Strecke Berlin-München. Dennoch sieht es mit den Fahrgastzahlen insgesamt gut aus. Ein Grund …
Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste
Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen
Bei der Bahn läuft längst nicht alles rund. Dennoch gibt es erfreuliche Nachrichten bei den Fahrgastzahlen. Ein Grund dafür ist auch eine Firmenpleite.
Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen
Neuer Name, neues Konzept! Aldi Süd greift die Innenstädte an
Gibt es bald Aldi-Filialen der etwas anderen Art unter anderem Namen in bester Innenstadt-Lage? Angeblich soll unter einem neuen Konzept bereits 2018 der erste Markt …
Neuer Name, neues Konzept! Aldi Süd greift die Innenstädte an

Kommentare