+
Blick auf das Firmenlogo der Pfleiderer AG vor dem Werksgelände im oberpfälzischen Neumarkt.

Kartellamt beschuldigt Pfleiderer der Preisabsprache

Neumarkt - Das Bundeskartellamt beschuldigt den Bau- und Möbelzulieferer Pfleiderer der illegalen Preisabsprache.

Nach einer Razzia habe das Unternehmen ein entsprechendes Beschuldigungs- und Anhörungsschreiben erhalten, teilte die Pfleiderer AG am Mittwoch mit. Die Kartellbehörde hatte vor einem Jahr mehrere Pfleiderer- Standorte sowie die Büros von sechs weiteren Spanplatten-Herstellern durchsuchen lassen. Es gab den Verdacht, dass durch Absprachen die Marktpreise für Holzwerkstoffe manipuliert wurden. Damals hatte Pfleiderer die Anschuldigungen zurückgewiesen. Aktuell wurde wegen des laufenden Verfahrens keine Stellungnahme abgegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare