+
Das Bundeskartellamt hat eine Millionenstrafe gegen den Kontaktlinsenhersteller Ciba Vision verhängt.

Kartellamt verhängt Millionenbuße gegen Ciba Vision

Bonn - Das Bundeskartellamt hat gegen den führenden Anbieter von Kontaktlinsen in Deutschland, Ciba Vision, ein Bußgeld in Höhe von 11,5 Millionen Euro verhängt.

Dem Unternehmen werde vorgeworfen, den Internethandel mit Kontaktlinsen der eigenen Marke rechtswidrig beschränkt und wettbewerbswidrig Einfluss auf die Verkaufspreise der Internethändler genommen zu haben, berichtete das Kartellamt am Freitag. Ciba Vision bestreite die Vorwürfe, habe aber angekündigt von Rechtsmitteln abzusehen, erklärte die Behörde. Auf Kritik stießen bei den Wettbewerbshütern vor allem Vereinbarungen des Marktführers über den Ausschluss des Internethandels und insbesondere zur Verhinderung des eBay-Handels mit bestimmten Kontaktlinsen.

Als rechtwidrig und wettbewerbsbeschränkend bewertete das Kartellamt außerdem Maßnahmen von Ciba Vision zur “Preispflege“. Zur Überwachung und Kontrolle von Verkaufspreisen der Händler im Internet habe das Unternehmen eine eigenes Überwachungs- und Interventionssystem unterhalten, berichtete die Behörde. Gleich mehrere Personen seien mit der Beobachtung der Preisentwicklung im Internet befasst gewesen.

Behörde rügt “Preispflege“

“Unterschritten die Wiederverkaufspreise einzelner Händler die unverbindlichen Preisempfehlungen (UVP) über ein gewisses Maß hinaus, nahmen Mitarbeiter der CIBA Vision mit diesen Internethändlern Kontakt auf und versuchten in vielen Fällen erfolgreich, diese zu einer Anhebung ihre Abgabepreise zu bewegen“, rügten die Kartellwächter. Ein solches Vorgehen sei nach Auffassung der Beschlussabteilung des Kartellamtes unzulässig.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Familienkrach bei Aldi Nord naht die Stunde der Wahrheit
Das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht könnte noch am Donnerstag einen Schlussstrich unter den seit Jahren schwelenden Machtkampf beim Discounter ziehen. Es geht …
Im Familienkrach bei Aldi Nord naht die Stunde der Wahrheit
Aufschwung gewinnt an Tempo: Bundesamt legt Details vor
Wiesbaden (dpa) - Angetrieben vom Exportboom und von steigenden Investitionen vieler Unternehmen ist die deutsche Wirtschaft im dritten Quartal kräftig gewachsen.
Aufschwung gewinnt an Tempo: Bundesamt legt Details vor
Thyssenkrupp legt Bilanz vor
Essen (dpa) - Bei der heutigen Bilanzvorlage von Thyssenkrupp werden mit Spannung Aussagen von Konzernchef Heinrich Hiesinger zum Stand der Verhandlungen über eine …
Thyssenkrupp legt Bilanz vor
BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig
Der Käuferschutz ist ein hohes Gut. Doch auch der Verkäufer muss geschützt werden, betont der BGH. Trotz Paypal-Käuferschutzes müssen Klagen möglich sein. Auch so ist …
BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig

Kommentare