EZB-Bericht

Kartenbetrug verursacht Milliardenschaden

Frankfurt/Main - In Europa wird gut jede hundertste ausgegebene Kredit- oder EC-Karte für Betrügereien genutzt.

Nach einem ersten Bericht der Europäischen Zentralbank (EZB) zum Kartenbetrug verursachten derartige Delikte im europäischen Zahlungsverkehrsraum Sepa im Jahr 2010 Schäden von 1,26 Milliarden Euro. Das entspricht einem Rückgang gegenüber dem Vorjahr um 12,1 Prozent, wie die EZB am Mittwoch in Frankfurt am Main mitteilte. Auch von 2007 bis 2010 hätten sich die Schäden langsamer erhöht als die Summe der Transaktionen mit Karten, betonte die EZB.

Den Bericht erstellte die EZB mit Hilfe aller 17 Notenbanken der Eurozone. Er beziffert den Anteil der Kredit- und EC-Karten, die im Sepa-Gebiet für Betrügereien genutzt werden, auf 1,2 Prozent. Im Jahr 2010 entfiel die Hälfte des Schadens auf Betrügereien, bei denen per Mail, Telefon oder Internet mit Kartendaten gezahlt wurde. Ein Drittel der Schäden entstand bei Kartenzahlung an Terminals und ein Sechstel an Geldautomaten.

Zum Zahlungsverkehrsraum Sepa gehören neben den EU-Ländern Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen und die Schweiz.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Milliarden hat der italienische Staat bereits in marode Geldhäuser gesteckt. Die Europäische Zentralbank hat nun genug - und trifft eine wichtige Entscheidung. Ein Plan …
Italien stellt weitere Milliarden für Pleite-Banken bereit
Bericht: Bosch drohte mit Arbeitsstopp auf BER-Baustelle
Berlin (dpa) - Der Bosch-Konzern hat laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" der BER-Flughafengesellschaft gedroht, die Zusammenarbeit zu beenden. In einem Brief vom …
Bericht: Bosch drohte mit Arbeitsstopp auf BER-Baustelle
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
In Athen türmen sich die Müllberge, weil die Arbeiter streiken. Die Hitzewelle erhöht das Risiko für die Ausbreitung von Krankheiten, warnt das Gesundheitsministerium.
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 
Online-Shopping wird immer beliebter, aber Rücksendungen werden zunehmend zum Problem. Amazon hat sich nun einen Trick überlegt, von dem auch Kunden in Deutschland …
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 

Kommentare