+
Wegen eines Defizits von bis zu elf Milliarden Euro im nächsten Jahr, planen die gesetzlichen Krankenkassen Zusatzbeiträge ein.

Defizit: Zuschläge bei der  Krankenversicherung

Berlin - Der gesetzlichen Krankenversicherung fehlen nach Einschätzung der DAK im kommenden Jahr bis zu elf Milliarden Euro.

Als Folge seien “flächendeckend Zusatzbeiträge“ zu erwarten, sagte DAK-Chef Herbert Rebscher der “Rheinischen Post“ vom Dienstag. Schon in diesem Jahr hätten die Kassen drei Milliarden Euro weniger, als sie brauchten.

“Da sich die Situation am Arbeitsmarkt im kommenden Jahr deutlich zuspitzt, könnte das System schon 2010 mit bis zu elf Milliarden Euro unterfinanziert sein“, sagte der Kassenmanager. Zusatzbeiträge müssen die Krankenkassen erheben, wenn sie mit der Zuweisung aus dem Gesundheitsfonds nicht auskommen.

Auch der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung hatte für kommendes Jahr flächendeckende Zusatzbeiträge vorausgesagt.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endlose Misere: Wieder stundenlange ICE-Verspätung zwischen München und Berlin
Es ist schon wieder passiert: Mehr als zwei Stunden Verspätung sammelte ein ICE am Donnerstag zwischen München und Erfurt. Die Bahn bekommt ihre Technikprobleme nicht in …
Endlose Misere: Wieder stundenlange ICE-Verspätung zwischen München und Berlin
Wieder ICE-Verspätungen auf Pannenstrecke München-Berlin
Berlin (dpa) - Auf der neuen Bahnstrecke München-Berlin haben sich wieder einige Züge lange verspätet. Ein ICE auf dem Weg nach Berlin war am Nachmittag mit zweieinhalb …
Wieder ICE-Verspätungen auf Pannenstrecke München-Berlin
0,5 Prozent Haselnuss reichen - Gericht sieht Dessert nicht als Mogelpackung
Wie viel Nuss muss in ein Nuss-Dessert? Nicht so besonders viel, meint das Oberlandesgericht München in einem skurrilen Pudding-Streit.
0,5 Prozent Haselnuss reichen - Gericht sieht Dessert nicht als Mogelpackung
Welthandelskonferenz endet ergebnislos
Weder Abbau der Subventionen für illegale Fischerei noch Aufnahme von Gesprächen über Regelungen des elektronischen Handels: Das Ministertreffen der WTO in Buenos Aires …
Welthandelskonferenz endet ergebnislos

Kommentare