+
Dax im Abwärtstrend: An der Börse in Frankfurt Herrschaft nach der EZB-Entscheidung von Donnerstag Katerstimmung. 

Die kalte Dusche aus Frankfurt

Nach EZB-Beschlüssen: Katerstimmung an der Börse

Frankfurt/Main - Die deutschen Börsen müssen die jüngsten EZB-Entscheidungen noch verdauen. Viele Anleger hatten sich mehr erhofft. Nun richten sich alle Augen auf die USA, wo wichtige Arbeitsmarktdaten anstehen.

Am deutschen Aktienmarkt herrscht nach der kalten Dusche durch die Europäische Zentralbank (EZB) auch am Freitag Katerstimmung. Der Dax notierte gegen Mittag 0,26 Prozent tiefer bei 10 761,15 Punkten. In Reaktion auf die EZB-Beschlüsse war der Leitindex am Vortag letztlich um 3,58 Prozent eingebrochen. Belastet hatte dabei auch eine deutliche Erholung des Euro-Kurses, da dies den Export erschwert.

Der MDax der mittelgroßen Werte fiel am Freitag um 0,17 Prozent auf 20 816,58 Punkte. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es zuletzt um 0,30 Prozent abwärts auf 1831,23 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor 0,46 Prozent.

Vor allem mit ihren Details zur Ausweitung der gigantischen Anleihenkäufe hatten die Notenbanker die hohen Erwartungen vieler Marktakteure verfehlt. Anleger hatten eine deutlichere Aufstockung erwartet. Zum Wochenschluss richten sich die Blicke nun auf die USA. Der am frühen Nachmittag erwartete monatliche Arbeitsmarktbericht gilt dort als wichtiger Faktor für die nächste Zinsentscheidung der amerikanischen Notenbank Fed.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Ein französischer Energie-Konzern musste in Luxemburg jahrelang kaum Steuern auf seine Gewinne zahlen. Das Großherzogtum räumt ein: Steuerrechtlich Legales sei nicht …
Millionen-Steuerrabatt: EU-Kommission prangert Luxemburg an
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Gleich nach seiner Festnahme hatte Audi-Chef Stadler eine Aussage angekündigt. Nun haben die Staatsanwälte mit ihren Vernehmungen begonnen.
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Ein Kunde von Aldi Süd erlebte eine böse Überraschung: In seiner Mahlzeit fand er mehr, als ihm auf der Verpackung versprochen wurde. Die Reaktion der Supermarktkette …
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund - dann sah er die böse Überraschung
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar
New York (dpa) - Im Bieterkampf mit dem US-Kabelkonzern Comcast um große Teile von Rupert Murdochs Medienimperium 21st Century Fox hat der Unterhaltungsriese Disney …
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.