+
Goldsmith-Gruppe macht kein Gebot für Kaufhof .

Kaufhof: Ein potenzieller Käufer springt ab

Zürich - Die vom Investor Clemens Vedder gesteuerte Goldsmith-Gruppe macht bei der zum Verkauf stehenden Warenhauskette Kaufhof einen Rückzieher.

Goldsmith verabschiede sich aus dem Bieterverfahren für den Kaufhof, teilte die Gruppe am Mittwochabend mit. Ein Sprecher Vedders wollte keine weiteren Einzelheiten über die Gründe nennen. Vedder hatte vor knapp zwei Wochen offiziell Interesse an Kaufhof angemeldet.

Die Tochter des Handelskonzerns Metro mit ihren 141 Warenhäusern in Deutschland und Belgien steht seit längerem zum Verkauf. Metro-Chef Eckhard Cordes hatte aber immer wieder betont, dabei nicht unter Zeitdruck zu stehen. Als Verkaufserlös schwebt Metro ein Betrag von zwei bis drei Milliarden Euro vor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran
Wolfsburg (dpa) - Trotz der geplatzten Gespräche mit dem indischen Autobauer Tata kommt Volkswagen beim geplanten Einstieg ins Billigsegment voran. Zwei neue …
Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran
Dax und MDax erreichen neue Rekordmarken
Frankfurt/Main (dpa) - Die Rekordjagd an der US-Börse hat dem Dax eine weitere Bestmarke beschert. Der deutsche Leitindex erreichte am Vormittag bei gut 13 094 Punkten …
Dax und MDax erreichen neue Rekordmarken
Verdi: Auch Lufthansa soll für Transfergesellschaft zahlen
Berlin (dpa) - Geld für die geplante Transfergesellschaft für Beschäftigte der Air Berlin muss aus Gewerkschaftsicht auch von den Käufern der insolventen …
Verdi: Auch Lufthansa soll für Transfergesellschaft zahlen
Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos
Hackerangriffe auf Autos könnten verheerende Folgen haben - und eine ursprünglich harmlose Schnittstelle für das Auslesen von Abgaswerten bietet ein Einfallstor für …
Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos

Kommentare