Kauflust der Bundesbürger erreicht neues Rekordniveau

- Nürnberg - Drei Monate vor der Erhöhung der Mehrwertsteuer hat die Kauflust der Bundesbürger ein neues Rekordniveau erreicht. Der Konsumklimaindex stieg nach Angaben des Marktforschers GfK um 0,2 Punkte auf 8,8 Punkte.

Das Plus sei nahezu ausschließlich auf die gestiegene Anschaffungsneigung zurückzuführen, berichtete die GfK in Nürnberg. Die Erwartungen an die Konjunktur und die persönliche Einkommensentwicklung würden dagegen weiterhin skeptisch beurteilt.

"In der sicheren Erwartung zusätzlicher Belastungen und nur verhalten positiver Konjunktursignale treten die Verbraucher bei der Neigung zu größeren Anschaffung offensichtlich die Flucht nach vorn an", heißt es in der Konsumklimastudie für September. Die Anschaffungsneigung stieg um weitere 6,2 Punkte und erreichte mit 62,3 Punkten bereits zum dritten Mal in diesem Jahr einen historischen Höchstwert. Das sind 75 Punkte mehr als im September 2005.

Der Indikator für die Konjunkturerwartungen verbesserte sich um einen Punkt auf 12,4 Punkte. Er liegt damit um knapp 17 Punkte über dem Vorjahreswert. Von Pessimismus bei den Verbrauchern könne keine Rede sein, hieß es. Trotz der Mehrwertsteuererhöhung und des Wegfalls von Steuervergünstigungen rechneten die Verbraucher weiterhin mit einer soliden wirtschaftliche Entwicklung. Der Indikator für die Einkommenserwartungen sank im September hingegen um fünf Punkte auf minus 8,8 Punkte. Das sind nur knapp drei Punkte mehr als vor einem Jahr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax gibt zum Wochenschluss weiter nach
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat an seine Vortagesverluste angeknüpft. Der deutsche Leitindex gab um 0,36 Prozent auf 12 640,64 Punkte nach.
Dax gibt zum Wochenschluss weiter nach
Bilfinger verlangt Millionenbeträge von ex-Top-Managern
Wegen eines Bestechungsfalls in Nigeria vor langer Zeit hatte sich Bilfinger mit dem US-Justizministerium auf eine millionenschwere Geldbuße geeinigt. Nun fordert der …
Bilfinger verlangt Millionenbeträge von ex-Top-Managern
Traubenlese beginnt sehr früh
Mainz (dpa) - Nach einem warmen Sommer wird die Traubenlese in diesem Jahr ungewöhnlich früh beginnen.
Traubenlese beginnt sehr früh
US-Firmen in China spüren Auswirkungen des Handelskonflikts
Die US-Unternehmen in China lehnen die Methoden von Präsident Trump im Handelskonflikt ab. Sie fürchten, dass sie Opfer der Eskalation werden. Auch die Staatsmedien der …
US-Firmen in China spüren Auswirkungen des Handelskonflikts

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.