+
NKD kauft Filialen der insolventen Schlecker-Tochter IhrPlatz.

Weitere Märkte übernommen

Textildiscounter NKD kauft IhrPlatz-Filialen

Ehingen/Bindlach - Die insolvente Schlecker-Tochter IhrPlatz hat weitere Käufer für ihre Drogeriemärkte gefunden. Der Textildiscounter NKD erwarb 30 Filialen sowie Schlecker XL-Märkte.

“Ich freue mich, dass diese Märkte einen Übernehmer finden konnten“, teilte IhrPlatz-Insolvenzverwalter Werner Schneider am Freitag mit. Zuvor hatte bereits die Fachzeitschrift “Textilwirtschaft“ darüber berichtet. Der Vertrag wurde nach Angaben der Insolvenzverwaltung bereits am Donnerstag unterzeichnet. Es stünden noch die Zusagen von Vermietern der Immobilien und vom Bundeskartellamt aus.

NKD sei offen für Bewerbungen der Mitarbeiter. “Geeigneten Bewerbern möchte das Unternehmen passende Stellen anbieten“, erklärte die Insolvenzverwaltung. Von der einstigen Drogeriemarktkette Schlecker ist nicht mehr viel übrig. Ende Juni waren alle Schlecker-Filialen in Deutschland endgültig geschlossen worden, die Pleite kostete gut 25 000 Menschen den Job. Ende August wird die Schlecker-Tochter XL dichtgemacht und auch der Betrieb des Schlecker-Onlineshops wird an diesem Sonntag (12. August) eingestellt.

Die Zerschlagung der Tochter IhrPlatz läuft derweil in ihren letzten Zügen. Mit den jüngsten Verkäufen wurden bisher 307 der insgesamt 490 Märkte von Einzelhandelsfirmen verschiedener Branchen übernommen. Die IhrPlatz-Filetstücke sind weg, es dürfte nur noch Übernahmen einzelner Filialen geben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Bickenbach/Karlsruhe (dpa) - Der Dauerstreit um die Rechte an der Bio-Marke Alnatura ist beigelegt. Der Gründer der Drogeriekette dm, Götz Werner, hat eine entsprechende …
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Wie kommt mehr Frachtverkehr von den überlasteten Autobahnen auf die umweltfreundlicheren Bahnschienen? Der Bund gibt nun einen finanziellen Impuls.
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder
Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt. Seitdem scheint es vor allem für Mütter attraktiver geworden zu sein, in Elternzeit zu gehen. Arbeitgeber und …
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder
Commerzbank nimmt Verlust für raschen Stellenabbau in Kauf
Europas Banken stehen unter massivem Druck und bauen Zehntausende Stellen ab. Die Commerzbank kommt bei ihrem eigenen Abbauprogramm schneller voran als gedacht. Doch das …
Commerzbank nimmt Verlust für raschen Stellenabbau in Kauf

Kommentare