+
Die beiden Vorstandssprecher der SAP AG, Bill McDermott (r) und Jim Hagemann Snabe.

SAP kauft Software-Firma für 4,6 Milliarden Euro

Dublin/USA - Der deutsche Software-Konzern SAP kauft den kalifornischen Datenbank-Spezialisten Sybase für 4,6 Milliarden Euro. Das verschafft dem Unternehmen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Dies teilten beide Unternehmen am Mittwoch am Sybase-Firmensitz im kalifornischen Dublin mit. Die Übernahme verschärft den Wettbewerb zwischen SAP und Oracle. Der Hersteller der gleichnamigen Datenbank-Software hat im vergangenen Jahr Sun Microsystems gekauft. SAP bietet 65 Dollar pro Sybase-Aktie. Die Transaktion soll im dritten Quartal dieses Jahres abgeschlossen werden. Die Übernahme von Sybase ist der erste große Coup der neuen SAP-Führungsspitze.

Der US-Amerikaner Bill McDermott und der Däne Jim Hagemann Snabe waren im Februar zu gleichberechtigten Vorstandschefs des Software-Konzerns ernannt worden. McDermott nannte den Kauf von Sybase eine “spielentscheidende Transaktion“. Er verwies darauf, dass die US-Firma neben Datenbank-Anwendungen auch Programme für den Einsatz von Unternehmenssoftware auf Mobiltelefonen herstelle. Der Zusammenschluss kombiniere “die beste Unternehmenssoftware der Welt mit der leistungsfähigsten Infrastruktur-Plattform für mobile Geräte“, erklärte McDermott.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz-Deutschland-Chef wirft Handtuch
Turbulenzen bei der Allianz: Ein überraschender Rücktritt überlagert die Botschaft, die der Versicherer eigentlich an die Öffentlichkeit bringen will.
Allianz-Deutschland-Chef wirft Handtuch
Dax kaum verändert - Warten auf US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich fürs Stillhalten entschieden. Vor den mit Spannung erwarteten Aussagen der US-Notenbank (Fed) zur …
Dax kaum verändert - Warten auf US-Notenbank
Niederlande erwarten hohes Wirtschaftswachstum
Den Haag (dpa) - Die Niederlande erwarten ein starkes Wirtschaftswachstum von 3,3 Prozent in diesem Jahr und 2,5 Prozent 2018. Die Entwicklung der Wirtschaft und der …
Niederlande erwarten hohes Wirtschaftswachstum
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008
Washington (dpa) - Das Defizit in der US-Leistungsbilanz ist im zweiten Quartal höher als erwartet ausgefallen. Der Fehlbetrag habe 123,1 Milliarden US-Dollar (102,7 Mrd …
USA-Leistungsbilanz mit größtem Minus seit Ende 2008

Kommentare