Kein Ansturm auf deutschen Arbeitsmarkt

Berlin - Die hohen Arbeitslosenquoten in vielen südeuropäischen Ländern führen nach einem Zeitungsbericht nicht zu einem Ansturm auf den deutschen Arbeitsmarkt.

Bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) heißt es laut „Welt am Sonntag“ vielmehr, dass sich die Fachkräftesuche in Südeuropa schwierig gestalte. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) berichte zudem von Vermittlungsversuchen mit Hindernissen: Sprachliche Barrieren seien oft das Problem.

BA-Vorstand Raimund Becker sagte der Zeitung, viele Bewerber interessierten sich wegen der Finanzkrise zunehmend für eine Arbeitsstelle in Deutschland. Oft scheitere dies aber an Schwierigkeiten mit der deutschen oder auch englischen Sprache.

Anfang Juni hatte die EU-Statistikbehörde Eurostat bekanntgegeben, dass in den Euro-Staaten so viele Menschen arbeitslos waren wie nie zuvor. Insgesamt 17,4 Millionen Menschen hatten in den 17 Ländern im April keinen Job. Die Krisenländer Spanien und Griechenland verzeichneten nach wie vor Quoten von über 20 Prozent. Besonders Jugendliche stehen dort auf der Straße.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat wieder sein Rekordhoch ins Visier genommen. Trotz des weiter starken Euro und der lustlosen Wall Street knüpfte der deutsche Leitindex …
Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Vor ein paar Tagen stand Coca-Cola noch als Umweltsünder in spe am Pranger. Nun kontert der Brausen-Konzern mit einer ambitionierten Umweltoffensive.
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Chicken Nuggets sind sehr beliebt. Auch Edeka verkauft das Nahrungsmittel. Eine Studie erhebt eine heftige Anschuldigung gegen die Lebensmittelkette.
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche
Lebensmittel sollen nicht zu teuer sein. Doch was bedeutet das für den Umgang der Bauern mit Tieren und Böden? Naturschützer dringen zum großen Branchentreffen in Berlin …
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche

Kommentare