Kein Wachstum mehr für deutsche Discounter

Bremen - Laut dem Präsidenten des Handelsverbands Deutschland, Josef Sanktjohanser, ist der Markt für Discounter gesättigt. Die vielen Preisrunden sind seiner Ansicht nach "zu viel des Guten" gewesen.

Der Präsident des Handelsverbands Deutschland (HDE), Josef Sanktjohanser, sieht den Markt für Discounter als gesättigt an und wertet die Preisschlacht der zurückliegenden Jahre als “Holzweg“. “2009 gab es 17 Preisrunden im Discountgeschäft. Das war eindeutig zu viel des Guten“, sagte er dem “Weser-Kurier“ laut einem Vorabbericht. Verantwortlich sei der Druck in dem Geschäft gewesen. Nach einer langen Wachstumsphase sei die Sättigung erreicht. “Zuvor gab es noch einmal ein Aufbäumen um Marktanteile. Da haben es alle noch einmal krachen lassen“, sagte der HDE-Präsident. Derzeit seien alle Handelsunternehmen damit beschäftigt, diese Zeit aufzuarbeiten und mit einem anderen Marketing die Menschen wieder davon zu überzeugen, dass Lebensmittel etwas mit Lebensqualität zu tun haben und ihren Wert besitzen. Jetzt wolle man den Kunden vermitteln, “dass sie für Lebensmittel in der Zukunft wieder mehr Geld ausgeben müssen“.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf 12 642,87 …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Griechenland meldet kräftigen Primärüberschuss
Athen (dpa) - Griechenland hat im ersten Quartal 2017 einen Primärüberschuss von 1,7 Milliarden Euro erzielt und damit das von den Gläubigern gesetzte Ziel in Höhe von …
Griechenland meldet kräftigen Primärüberschuss

Kommentare