+
Alitalia steckt seit Jahren in der Krise und hatte im vergangenen Frühjahr Insolvenz angemeldet. Foto: Antonio Calanni/AP

Flugbetrieb mit Brückenkredit

Keine Lösung der Alitalia-Krise in Sicht

Rom (dpa) - In der Krise der insolventen Airline Alitalia wird es vor den Parlamentswahlen in Italien keine Lösung geben. "Die Sonderverwalter haben mir bestätigt, dass sie nicht glauben, vor dem 4. März [die Verhandlungen] abschließen zu können."

Das sagte der Minister für Wirtschaftliche Entwicklung, Carlo Calenda, laut Nachrichtenagentur Ansa. Alitalia steckt seit Jahren in der Krise und hatte im vergangenen Frühjahr Insolvenz angemeldet. Derzeit fliegt sie mit einem Brückenkredit der italienischen Regierung. An Teilen der einstigen Staatslinie haben unter anderem die Lufthansa und der Billigflieger Easyjet Interesse angemeldet.

In Reaktion auf anderslautende Medienberichte betonte der Chef von Air France-KLM, Jean-Marc Janaillac, die Fluggesellschaft sei nicht an einer Übernahme von Alitalia interessiert. Um zu verhindern, dass aus dem Partner ein Konkurrent werde, prüfe man aber Wege, wie Alitalia in der Luftfahrtallianz SkyTeam gehalten werden könne, hieß es am Freitag.

Zuletzt hatte sich die Regierung in Rom unzufrieden mit dem Angebot der Lufthansa gezeigt und mehrfach betont, dass die Fluggesellschaft verkauft, nicht verscherbelt werden solle. Lufthansa ist nur an einer "neuen Alitalia", also an einer bereits umstrukturierten Gesellschaft interessiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Bei Thyssenkrupp hinterlässt der Druck von Großaktionären immer tiefere Spuren. Nach dem Abgang des Vorstandschefs verlässt auch der Aufsichtsratschef den …
Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Nach einer Verlustserie und einem eiligen Chefwechsel überrascht die Deutsche Bank mit guten Nachrichten. Der Gewinn im zweiten Quartal fällt deutlich höher aus als …
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat den Handel am Montag mit moderaten Gewinnen beendet. Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA sorgten ebenso wenig für Impulse wie …
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse
Jeder Einkauf im Discounter endet an der Kasse. Aber wie gut werden die Kassierer eigentlich behandelt? Eine Aldi-Süd-Mitarbeiterin hat nun Auskunft gegeben.
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.