Stellwerksstörung am Ostbahnhof: Erhebliche Beeinträchtigungen im gesamten S-Bahn-Netz

Stellwerksstörung am Ostbahnhof: Erhebliche Beeinträchtigungen im gesamten S-Bahn-Netz
+
Alitalia steckt seit Jahren in der Krise und hatte im vergangenen Frühjahr Insolvenz angemeldet. Foto: Antonio Calanni/AP

Flugbetrieb mit Brückenkredit

Keine Lösung der Alitalia-Krise in Sicht

Rom (dpa) - In der Krise der insolventen Airline Alitalia wird es vor den Parlamentswahlen in Italien keine Lösung geben. "Die Sonderverwalter haben mir bestätigt, dass sie nicht glauben, vor dem 4. März [die Verhandlungen] abschließen zu können."

Das sagte der Minister für Wirtschaftliche Entwicklung, Carlo Calenda, laut Nachrichtenagentur Ansa. Alitalia steckt seit Jahren in der Krise und hatte im vergangenen Frühjahr Insolvenz angemeldet. Derzeit fliegt sie mit einem Brückenkredit der italienischen Regierung. An Teilen der einstigen Staatslinie haben unter anderem die Lufthansa und der Billigflieger Easyjet Interesse angemeldet.

In Reaktion auf anderslautende Medienberichte betonte der Chef von Air France-KLM, Jean-Marc Janaillac, die Fluggesellschaft sei nicht an einer Übernahme von Alitalia interessiert. Um zu verhindern, dass aus dem Partner ein Konkurrent werde, prüfe man aber Wege, wie Alitalia in der Luftfahrtallianz SkyTeam gehalten werden könne, hieß es am Freitag.

Zuletzt hatte sich die Regierung in Rom unzufrieden mit dem Angebot der Lufthansa gezeigt und mehrfach betont, dass die Fluggesellschaft verkauft, nicht verscherbelt werden solle. Lufthansa ist nur an einer "neuen Alitalia", also an einer bereits umstrukturierten Gesellschaft interessiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Windkraft weltweit auf Wachstumskurs - Nord-Minister warnen
Windkraftwerke gelten als zukunftsträchtige Stromquellen und haben international ein hohes Wachstumspotenzial. In Deutschland dagegen gerät die Entwicklung durch …
Windkraft weltweit auf Wachstumskurs - Nord-Minister warnen
Gewinnwarnung von BMW erschreckt die Börse
Das gab es seit einem Jahrzehnt nicht mehr: eine Gewinnwarnung von BMW. Der Autobauer schien gut auf Kurs zu sein. Aber eine ganze Reihe von Gründen hat ihm jetzt einen …
Gewinnwarnung von BMW erschreckt die Börse
190 Flüge annulliert! Streiks bei Ryanair
Der irische Billigflieger Ryanair annulliert an diesem Freitag wegen Streiks in mehreren Ländern insgesamt 190 Flüge.
190 Flüge annulliert! Streiks bei Ryanair
Dieser US-Modekonzern kauft Versace - für 1,8 Milliarden Euro
Mit seinem extravaganten Design zählt Versace zu den schillerndsten Modemarken weltweit. Jetzt wechselt das Edel-Label mit dem Medusakopf-Logo den Besitzer - doch eine …
Dieser US-Modekonzern kauft Versace - für 1,8 Milliarden Euro

Kommentare