+
Die Allianz wird 125 Jahre alt.

Bissige Kommentare im Intranet

Keine Sonderzahlung: Allianz-Mitarbeiter verärgert

München - Das Ausbleiben einer Sonderzahlung zum 125. Firmengeburtstag der Allianz sorgt für Unmut bei den Mitarbeitern des Versicherungskonzerns.

 Im Firmen-Intranet sei um das Thema „eine sehr rege Diskussion“ entbrannt, sagte ein Unternehmenssprecher am Freitag in München und bestätigte damit einen Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitag). Es gebe aber einen entsprechenden Vorstandsbeschluss, an dem man mit Sicherheit auch festhalten werde.

Allianz-Vorstand Werner Zedelius hatte in einem firmeninternen Interview bekanntgegeben, dass weder für Mitarbeiter noch Aktionäre zu dem Jubiläum eine Sonderzahlung oder -ausschüttung geplant sei. Laut „SZ“ löste er damit eine Welle der Kritik im Allianz-Intranet aus. Mehr als 300 Mitarbeiter hätten die Entscheidung inzwischen teils sehr bissig kommentiert.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Diesel-Fahrer denken über Umstieg nach
Fast jeder dritte Diesel-Fahrer würde beim nächsten Mal lieber einen Benziner kaufen, ergibt eine aktuelle Umfrage. Doch die Branche betont, die Technologie sei für den …
Umfrage: Diesel-Fahrer denken über Umstieg nach
Studie: Rabattschlacht der Autobauer nur leicht abgeschwächt
Essen (dpa) - Auf dem deutschen Automarkt geht die Rabattschlacht der Hersteller fast ungebremst weiter. Das Niveau der Preisnachlässe lag im April zwar unter dem …
Studie: Rabattschlacht der Autobauer nur leicht abgeschwächt
Spitzenwinzer: "Bezeichnungsdschungel" bei Wein lichten
Ist ein "Prädikatswein" besser als ein "Qualitätswein" oder hat er nur mehr Restzucker? Ist "Selection" etwas Besonderes? Die Bezeichnungen auf den Etiketten sind …
Spitzenwinzer: "Bezeichnungsdschungel" bei Wein lichten
Stimmung in Chinas Industrie schlechter als erwartet
Peking (dpa) - Die Stimmung in den Chefetagen chinesischer Industriebetriebe ist schlechter als erwartet. Der offizielle Einkaufsmanagerindex (PMI) im herstellenden …
Stimmung in Chinas Industrie schlechter als erwartet

Kommentare