+
Im April hat sich der Positivtrend bei den Hotelübernachtungen nicht fortgesetzt. Das lag auch daran, dass das Osterfest in den März fiel. Foto: Oliver Berg

Keine Steigerung der Übernachtungszahlen im April

Wiesbaden (dpa) - Im deutschen Tourismusgeschäft hat sich der allgemeine Positivtrend im April nicht fortgesetzt. Die Hotels mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten meldeten für den Monat 33,2 Millionen Übernachtungen, wie das Statistische Bundesamt berichtete.

Das waren annähernd genauso viele wie ein Jahr zuvor. Dass die übliche Steigerung ausblieb, hat nach Einschätzung der Statistiker mit dem frühen Osterfest zu tun. Ein Teil der Ferien und damit des zusätzlichen Geschäfts entfielen in diesem Jahr auf den März, während 2014 Ostern mitten im April lag. Für die ersten vier Monate des Jahres liegt die Übernachtungszahl noch 3 Prozent über dem Rekord von 2014.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Angesichts des wieder hochgekochten Nordkorea-Konflikts ist dem Dax am Freitag die Kraft ausgegangen.
Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin könnte zu großen Teilen an die Lufthansa gehen. Unterlegene Bieter halten das für eine „Katastrophe“ auch für Passagiere. Sie könnten klagen.
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
Nach der Vorentscheidung im Bieterwettstreit geht es darum, wer wie viele Flugzeuge genau bekommen soll. Ein Zwischenstand wird für Montag erwartet. Nicht nur die …
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion
Nach dem Bekanntwerden der Fusionspläne für die europäischen Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata wächst im Ruhrgebiet die Empörung. Bei einer Demonstration in Bochum …
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion

Kommentare