Kemmer: Akute Krise bei der BayernLB ist vorüber

München - Die BayernLB hat ihre Krise aus Sicht von Konzernchef Michael Kemmer überstanden. "Wir haben die richtigen Schritte eingeleitet, die Mitarbeiter sind motiviert und der operative Geschäftsverlauf in den vergangenen Monaten schaut nicht schlecht aus", sagte Kemmer der "Augsburger Allgemeinen"

Die akute Krise sei vorüber. Mitte August werde die BayernLB ihre Halbjahreszahlen präsentieren, aber er könne jetzt schon sagen, dass die Bank in dem schwierigen Marktumfeld gut unterwegs sei. Zum Start ins Jahr war die Landesbank wegen der weltweiten Kreditkrise wie andere Institute in die roten Zahlen gestürzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa nimmt Milliarde in die Hand
In der Air-Berlin-Pleite macht die Lufthansa Nägel mit Köpfen: Die Frankfurter nehmen eine Milliarde Euro zum Flugzeugkauf in die Hand. Bei Air Berlin zittern die …
Lufthansa nimmt Milliarde in die Hand
Uniper-Vertreter fürchten um Jobs
Nach der Verdopplung seines Börsenwertes steht der Energiekonzern Uniper vor einer Übernahme durch den finnischen Versorger Fortum. Die Arbeitnehmervertreter bangen um …
Uniper-Vertreter fürchten um Jobs
Darum rät die EU-Kommissarin keine Fischstäbchen zu kaufen 
Butterkekse ohne Butter, Fischstäbchen fast ohne Fisch: Die EU-Kommission rät Osteuropäern vom Kauf minderwertiger Marken-Lebensmittel ab.
Darum rät die EU-Kommissarin keine Fischstäbchen zu kaufen 
Fipronil-Skandal: EU-Kommission ist gegen Sanktionen
Die EU-Kommission will im Skandal um den Giftstoff Fipronil in Eiern keine Sanktionen, wegen der späten Information der Mitgliedstaaten, erheben. 
Fipronil-Skandal: EU-Kommission ist gegen Sanktionen

Kommentare