Rückschlag für FC Bayern: Alaba fällt gegen Real aus

Rückschlag für FC Bayern: Alaba fällt gegen Real aus
+
Aufbau Ost: Ein Haus wird in der Plattenbausiedlung Neuberesinchen in Frankfurt (Oder) abgerissen. Brandenburg trennt sich nach und nach von ungeliebten Plattenbauten.

25 Jahre nach Mauerfall

KfW: Teurer Aufbau Ost macht sich bezahlt

Frankfurt/Main - Der teure Aufbau Ost zahlt sich nach Einschätzung der Förderbank KfW aus.

„Gemessen an der Wirtschaftsleistung gehört Ostdeutschland inzwischen zum Mittelfeld Europas“, bilanzierte KfW-Chefvolkswirt Jörg Zeuner am Dienstag in Frankfurt.

Entscheidende Voraussetzung für die dynamische Entwicklung in den 25 Jahren seit dem Fall der Berliner Mauer: Nach der Wende flossen 1,6 Billionen Euro Investitionen nach Ostdeutschland. Allerdings liege die Arbeitsproduktivität - die Wirtschaftsleistung je Erwerbstätigem - dort erst bei 76 Prozent des West-Wertes. Zudem belasteten relativ hohe Arbeitslosigkeit und Bevölkerungsschwund.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salmonellen-Alarm bei Aldi und Rewe - Diese Produkte werden zurückgerufen
Weil bei Labor-Kontrollen Salmonellen festgestellt wurden, rufen Aldi und Rewe jetzt bestimmte Produkte zurück. Bei Unwohlsein wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen. 
Salmonellen-Alarm bei Aldi und Rewe - Diese Produkte werden zurückgerufen
Porsche will Sichtung von Unterlagen verhindern
Die Justiz erhöht im Diesel-Skandal den Druck auf Porsche und will nach einer Razzia sichergestellte Unterlagen sichten. Der Autobauer weist die Vorwürfe zurück - und …
Porsche will Sichtung von Unterlagen verhindern
Zinsangst belastet den Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Ein Kursrutsch an den Überseebörsen zieht zur Wochenmitte den deutschen Aktienmarkt nach unten. Der Dax fiel binnen der ersten Handelsstunde um …
Zinsangst belastet den Dax
Dax weiter mehrheitlich in ausländischer Hand
Deutschlands Börsenschwergewichte sind bei ausländischen Investoren beliebt. Mehr als jede zweite Aktie der Dax-Konzerne ist in ihrem Besitz. Privatanleger haben wenig …
Dax weiter mehrheitlich in ausländischer Hand

Kommentare