+
Unternehmensberatung durch die Katholische  Kirche: Mit diesem neuen Angebot reagiert die Kirche auf die Wirtschaftskrise.

Kirche steigt in Unternehmensberatung ein

Stuttgart - Kreuz und Kapital mit gemeinsamer Strategie: Die katholische Diözese Rottenburg-Stuttgart gründet als Reaktion auf die Wirtschaftskrise eine eigene Unternehmensberatung.

Zwar sollen Unternehmen betriebswirtschaftlich fundiert beraten werden - dabei würden aber immer Werte, Sinnfragen und die Auswirkungen von Entscheidungen auf die Menschen im Fokus stehen, teilte die Kirche und Wirtschaft (KIWI) AG am Donnerstag in Stuttgart mit.

“Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat schockartig deutlich werden lassen, wohin es führt, wenn das bloße Prinzip der Profitmaximierung sich verselbstständigt und alles zu dominieren beginnt“, sagte Generalvikar Clemens Stroppel. Das Angebot ist nach Angaben der Diözese einmalig in der katholischen Kirche.

dpa

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Erst Durchsuchung, dann Festnahme: Lettlands Anti-Korruptionsbehörde geht gegen den Zentralbankchef des Landes vor. Zu den genauen Gründen für die Ermittlungen gegen das …
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Erst Durchsuchung, dann Festnahme: Lettlands Anti-Korruptionsbehörde geht gegen den Zentralbankchef des Landes vor. Zu den genauen Gründen für die Ermittlungen gegen das …
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Bundesverband der Deutschen Industrie besorgt wegen möglicher US-Strafzölle auf Stahlimporte
BDI-Präsident Dieter Kempf befürchtet angesichts angedrohter US-Zölle auf Stahlimporte negative Folgen für die Exportnation Deutschland.
Bundesverband der Deutschen Industrie besorgt wegen möglicher US-Strafzölle auf Stahlimporte
USA erwägen hohe Strafzölle für Stahlimporte
Die USA wollen nicht länger Dumpingpreise akzeptieren, mit denen vor allem China seinen Stahl in den Markt drückt. Strafzölle könnten die Folge sein. Die würden auch …
USA erwägen hohe Strafzölle für Stahlimporte

Kommentare