+
Der Steuerrechtler Paul Kirchhof fordert mehr Transparenz an den Finanzmärkten.

Kirchhof fordert Transparenz und Haftung auf Finanzmärkten

München - Paul Kirchhof, Experte für Finanzen und Steuerrecht, fordert mehr Transparenz am Finanzmarkt. Die Strukturen müssten sich ändern, vor allem die Haftung.

Der Finanz- und Steuerrechtsexperte Paul Kirchhof hat mehr Transparenz auf dem Finanzmarkt gefordert. “Der Anleger geht ja in den Markt, kauft eine Beteiligung, etwa an einem anonymen Fonds, und weiß überhaupt nicht, was mit der Macht seines Geldes passiert, ob dort Krankenhäuser gebaut oder Kriege geführt werden“, sagte der ehemalige Verfassungsrichter dem Bayerischen Rundfunk.

Wegen der Finanzkrise müssten die rechtlichen Strukturen des Finanzmarktes geändert werden. Zudem forderte Kirchhof: “Man muss haften für das, was man tut. So ähnlich wie der Kapitän auf hoher See, der weiß, wenn er sein Schiff auf Sand setzt, geht er als letzter von Bord.“ Und weil er so viel riskiere, “steuert er das Schiff behutsam durch die Weltmeere und es passiert kein Unfall.“ Wen genau er mit dem Kapitäns-Vergleich meinte, sagte Kirchhof nicht.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
Washington - Kurz nach ihrem Amtsantritt hat die neue US-Regierung klar gemacht, dass sie im Verhältnis zu China keinem Streit aus dem Weg gehen wird:
Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
Brüssel - Das europäisch-kanadische Handelsabkommen Ceta hat die nächste Hürde genommen. Der zuständige Ausschuss im Europaparlament stimmte am Dienstag für den …
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
München - Europa droht nach Einschätzung von BayernLB-Chef Johannes-Jörg Riegler wegen verschärfter Regulierung ein großes Bankensterben.
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand
Machtwechsel bei Etihad: Konzernchef James Hogan verlässt die arabische Airline. Nun überprüft der Air-Berlin-Großaktionär auch seine Beteiligungen an anderen …
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand

Kommentare