TK und KKH-Allianz: Keine Fusion

Hamburg/Hannover - Die Techniker Krankenkasse (TK) und die KKH-Allianz haben einen Bericht über eine angebliche Fusion zum Marktführer in Deutschland strikt zurückgewiesen.

Es gebe keine Verhandlungen und keine Fusion, hieß es am Freitag bei der TK in Hamburg. “Der Zeitungsbericht basiert auf Falschinformationen und ist frei erfunden“, teilte die KKH-Allianz in Hannover mit. “Die Behauptung, dass der Verwaltungsrat in seiner nächsten Sitzung über die Fusion beraten soll, trifft nicht zu.“ Die “Leipziger Volkszeitung“ hatte berichtet, die Vorstände beider Kassen hätten sich bereits auf den Zusammenschluss geeinigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So viele Stellen und Angebote streicht der Bayerische Rundfunk
Der BR muss – wie alle anderen öffentlich-rechtlichen Sender auch – sparen. Intendant Ulrich Wilhelm will den Rotstift ansetzen, Angebote und Stellen streichen. 
So viele Stellen und Angebote streicht der Bayerische Rundfunk
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung

Kommentare