Kleines Startkapital für die eigene Firma

Existenzgründer: - Eine gute Idee, aber kein Geld: Viele Existenzgründer scheitern, weil das Startkapital fehlt. Ein Finanzierungskonzept, das ursprünglich aus Bangladesch stammt, erleichtert jetzt auch Kreativen in Bayern den Schritt in die Selbstständigkeit.

München - Maria Naber ist resolut und zielstrebig. Die 25-Jährige weiß, wie man andere für eine Idee gewinnt. Nur bei den Mitarbeitern ihrer Bank biss sie sich die Zähne aus - ihr Traum von einer eigenen Werbeagentur drohte wie eine Seifenblase zu platzen. "Wer keine Sicherheiten vorweisen kann, bekommt keinen Kredit. Und ohne Geld keine eigene Agentur", bringt Naber das Dilemma auf den Punkt.

Die Lösung für die Münchnerin lieferte ausgerechnet ein Banker aus Bangladesch. Mohammad Yunus vergibt seit 30 Jahren Kleinstkredite an Bedürftige. Sein Erfolgsmodell - es wurde 2006 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet - gibt es seit Herbst auch in Bayern. Bereits ein Dutzend Jungunternehmer hat damit den Sprung in die Selbstständigkeit geschafft.

"Es war zum Verzweifeln", erinnert sich Maria Naber. Als die Münchnerin mit ihrem Kollegen Bernd Closmann Anfang 2006 eine eigene Agentur gründen wollte, klapperten die beiden eine Bank nach der anderen ab. "Die Antworten glichen sich fast aufs Wort", sagt Naber. Werbung sei eine Risikobranche. Ohne Sicherheiten gebe es keinen Kredit, so die freundliche, aber bestimmte Absage. "Wer besitzt mit Mitte 20 schon ein großes Vermögen?", fragt Naber und schüttelt den Kopf. Mit Closmann hatte sie an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing studiert und erste Berufserfahrung in einer Agentur gesammelt. "Wir waren voller Ideen und Tatendrang." Davon wollte allerdings niemand etwas wissen. "Wer nicht gerade in der Biotech-Branche startet, hat es ungemein schwer", klagt die 25-Jährige.

Bürgen für Kredit

Banken gewähren in der Regel nur Kredite, wenn Sicherheiten wie Eigentum oder hohe Rücklagen vorhanden sind. Die Gesellschaft für Unternehmensberatung und Mikrofinanzierung mbH (GUM) vergibt dagegen gezielt Kleinstkredite an Gründer, die diese Anforderungen nicht erfüllen. Als Sicherheit muss der Jung-Unternehmer Bürgen für die Hälfte der Kreditsumme nennen. Weitere Voraussetzungen sind: Ein aussagekräftiges Unternehmenskonzept sowie eine persönliche Vorstellung. Als Partner der GUM prüft das Büro für Existenzgründungen München die Kreditvoraussetzungen. Die Entscheidung trifft letztendlich die GUM. Das Darlehen ist bei einem Erstkredit auf 10 000 Euro beschränkt, der Zins liegt bei zehn Prozent. Weitere Informationen gibt es beim BfE München (Telefon: 089/30 90 50 9-16 oder 17) oder unter

www.bfe-muenchen.de und

www.gum-deutschland.de.

Dutzende Förderprogramme, aber keine Chance für kreative Köpfe: Selbst das Gründerland Bayern konnte von Bangladesch lernen. So löst das Konzept von Banker Yunus elegant das Problem der fehlenden Sicherheiten (siehe Kasten): Wenn kein Vermögen existiert, müssen Familie oder Freunde bürgen - und zwar für die Hälfte der Kreditsumme. "Damit sehen wir, ob jemand aus dem privaten Umfeld an die Geschäftsidee glaubt", erklärt Hermann Steindl, Geschäftsführer der Gesellschaft für Unternehmensberatung und Mikrofinanzierung (GUM). Die Firma betreut für Bayern und Sachsen die Vergabe von Kleinstkrediten. Der Zinssatz liegt bei zehn Prozent, das Darlehen ist meist auf 10 000 Euro beschränkt.

Nicht viel Geld für große Firmenpläne. Allerdings ist der erste Schritt meist der schwerste. Zum Beispiel Rita Knoller aus Weilheim: Die 42-jährige Gesundheitsexpertin hatte ein neues Wellness-Produkt entdeckt - sogenanntes ionisiertes Wasser. Dies lässt sich mit einem einfachen Gerät aus gewöhnlichem Leitungswasser gewinnen. "Ionisiertes Wasser hilft beim Entsäuern und Entschlacken", erklärt Knoller. Nach monatelanger Recherche stieß sie auf einen Gerätefabrikanten in Südkorea. Doch für die erste größere Bestellung fehlt das Geld. "Banken würden mich nie unterstützen", so Knoller. Dafür will sie jetzt einen Kredit bei der GUM beantragen. "Das Konzept hat uns überzeugt", sagt Steindl. Inzwischen hat die Weil\-heimerin sogar Anfragen aus Skandinavien.

Reichen in Bangladesch ein paar Hühner, um eine eigene Existenz aufzubauen, geht im Hochtechnologieland Bayern ohne teure Maschinen oft nichts. Nicht einmal in der Reinigungsbranche. "Früher hat man sich einen Eimer und eine Wischmop gekauft. Heute braucht man professionelle Ausstattung", sagt Sahin Ünlü. Mehr als 7000 Euro hat die Türkin aus Taufkirchen (Landkreis München) mit ihrem Ehemann Zeynep in die neue Reinigungsfirma investiert. "Früher haben wir für andere Hotels und Büros geputzt. Jetzt sind wir endlich unsere eigenen Chefs", sagt Zeynep und lässt keinen Zweifel, wie sehr er die neue Freiheit genießt.

Für das flippige Werbeduo Naber und Closmann hat die neue Freiheit 25 Quadratmeter. Eine knallrote Wand, davor zwei große Schreibtische: Bis zu 60 Stunden pro Woche verbringen Maria Naber und Bernd Closmann pro Woche in ihrem Büro - und wirken dennoch nicht erschöpft. "Manchmal habe ich das Gefühl: Wir spielen einfach nur Werbeagentur", gesteht Naber. Doch es ist weit mehr als ein Spiel: Die beiden haben so viele Aufträge, dass sie in den nächsten Wochen einen Grafiker einstellen. Auch der Kredit ist bereits großteils getilgt. Für Naber und Closmann geht damit ein Traum in Erfüllung - genauso wie zuvor bereits für hunderttausende Menschen in Bangladesch.

Ausweg aus der Armutsfalle

Wer arm ist, bleibt arm: Um auch Tagelöhnern und Wanderarbeitern eine Chance zu geben, wählte Mohammad Yunus aus Bangladesch in den 70er-Jahren einen völlig neuen Weg. Der Wirtschaftsprofessor vertraute den Ärmsten der Armen und gewährte ihnen Kredite von ein paar Dollar. Mit dem Geld konnten sie sich eine Kuh oder Ziege kaufen und eine einfache Existenz aufbauen. Um das Risiko zu reduzieren, müssen sich Kreditnehmer in Gruppen zusammenschließen. Gerät einer in Zahlungsschwierigkeiten, springt ein anderer ein. Die von Yunus gegründete Grameen-Bank wurde zu einem beispiellosen Erfolgsmodell: Jeder zweite Kunde konnte sich aus der Armut befreien. Insgesamt hat die Bank Kredite in Höhe von mehr als sechs Milliarden Euro vergeben. 2006 wurde Yunus mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uber muss Millionen an Fahrer in New York nachzahlen
Uber kommt nicht zur Ruhe. Nach vielen Negativ-Schlagzeilen in den vergangenen Wochen, wird nun auch eine Millionen-Nachzahlung an Fahrer in New York fällig. Die Firma …
Uber muss Millionen an Fahrer in New York nachzahlen
Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne
Europas Wirtschaft kommt in Schwung. Der Export läuft rund. Die Kassen deutscher Konzerne füllen sich kräftig. Die Aussichten für das Gesamtjahr sind gut. Allerdings …
Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung

Kommentare