+
Höhenluft an der Börse: Erstmals seit fünf Jahren ist der Dax über die Marke 8000 geklettert.

Dax klettert über 8000-Punkte-Marke

Frankfurt/Main - Der Dax ist am Freitag erstmals seit mehr als fünf Jahren wieder über 8000 Punkte geklettert. Zuletzt hatte der deutsche Leitindex diese Marke am 2. Januar 2008 geknackt.

„Nicht nur der Rückenwind von den US-Börsen und den internationalen Notenbanken hat den Dax über 8000 Punkte getrieben. Auch die hervorragenden Ergebnisse von Unternehmen wie Adidas haben ihren Teil in dieser Woche beigetragen“, kommentierte Daniel Saurenz, Analyst bei Feingold Research.

Zuletzt stand der Leitindex mit einem Plus von 0,64 Prozent bei 7990 Punkten aber wieder knapp unter der runden Marke.

Ludwig Donnert, Portfoliomanager bei TAO Capital, ergänzte mit Blick auf den weiteren Verlauf: „Die Rallye im Dax wird sich fortsetzen, weil es weiterhin keine Alternative zu Aktien gibt. Viele Investoren sind noch nicht voll investiert und nutzen jede Gelegenheit zum Einstieg.“ Gleichzeitig breche keine Euphorie an den Märkten aus, weil politische und wirtschaftliche Risiken wie die fiskalische Klippe in den USA oder die Situation in Europa immer wieder aufkämen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax schließt unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Rekordfahrt am deutschen Aktienmarkt ist am Donnerstag ausgebremst worden. Händler nannten als Grund vor allem Gewinnmitnahmen, nachdem die …
Dax schließt unter 13 000 Punkten
Preise für Nordsee-Krabben fallen
Ein Krabbenbrötchen für zehn Euro? Die Zeiten sollten erst einmal vorbei sein. Seit dem Herbsttief "Sebastian" Mitte September sind die Nordsee-Krabben wieder da. Und …
Preise für Nordsee-Krabben fallen
Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen
Lufthansa hat sich begehrte Teile des insolventen Konkurrenten gesichert - mit Rückenwind vom Bund. Doch nun gibt es in der Regierung auch Erwartungen.
Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen
Wenn Tante Emma fehlt: Ladenmangel auch in Bayerns Innenstädten
Auch in Bayerns Städten fehlt immer häufiger der Laden um die Ecke, um sich schnell Butter oder Milch zu kaufen. Doch es könnte ein neues Geschäftsmodell geben.
Wenn Tante Emma fehlt: Ladenmangel auch in Bayerns Innenstädten

Kommentare