Klimawandel kein Problem für Deutschland

München - Die Zahl der Naturkatastrophen hat sich in den vergangenen 30 Jahren verdoppelt. Dennoch hält der weltgrößte Rückversicherer den Klimawandel in Deutschland für beherrschbar.

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re sieht trotz einer steigenden Zahl wetterbedingter Naturkatastrophen sein Kerngeschäft nicht in Gefahr. Er gehe davon aus, dass in Deutschland die Folgen des Klimawandels in den nächsten 50 Jahren beherrschbar sein werden, sagte Peter Höppe, Leiter der GeoRisikoForschung des Unternehmens, der Nachrichtenagentur dpa in München. Generell könne das Unternehmen überall dort Deckungen für solche Risiken bieten, wo sich angemessene Preise erzielen lassen. Die Zahl der Naturkatastrophen habe sich in den vergangenen 30 Jahren verdoppelt, vor allem wetterbedingte Katastrophen seien dabei angestiegen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Überraschung in der Flugzeugindustrie: Airbus steigt bei der C-Serie des kanadischen Konkurrenten Bombardier ein. Der Coup ist politisch delikat - denn Bombardier ist im …
Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger sind am Dienstag in den letzten Handelsminuten in Deckung gegangen. Der Dax beendete den Tag 0,07 Prozent tiefer bei 12 995,06 Punkten.
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die …
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Staat verdient mehr an Rauchern
Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern

Kommentare