Koalition erwartet stärkeres Wachstum

Berlin - Die schwarz-gelbe Koalition hat ihre neue Konjunkturprognose veröffentlicht und schraubt darin ihre Wachstumserwartungen kräftig nach oben.

Sie erwartet im laufenden Jahr ein Plus von 3,4 Prozent. Das geht aus der neuen Konjunkturprognose hervor, wie die Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch aus mit den Zahlen vertrauten Kreisen in Berlin erfuhr. Im Frühjahr war der Bund von nur 1,4 Prozent ausgegangen.

Für 2011 wird die Schätzung von 1,6 auf 1,8 Prozent angehoben. Damit bleibt die schwarz-gelbe Koalition für beide Jahre etwas zurückhaltender als die führenden Forschungsinstitute. Sie hatten kürzlich für 2010 ein Wachstum von 3,5 Prozent und für 2011 von 2,0 Prozent vorausgesagt.

Offiziell wird die Prognose am Donnerstag von Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) vorgelegt. Sie ist Grundlage für die nächste Steuerschätzung Anfang November und die Haushaltsplanungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

General Motors kündigt Milliarden-Investition in den USA an
Detroit - Autobauer General Motors will eine Milliarde US-Dollar in die heimische Produktion investieren. Der Grund? Donald Trumps Politik. 
General Motors kündigt Milliarden-Investition in den USA an
Neuer Tabakgigant: Lucky Strike holt sich Camel
London/Winston-Salem - Knapp 50 Milliarden Dollar zahlt British American Tobacco für den Konkurrenten Reynolds - es würde der weltweit größte Tabakkonzern entstehen. 
Neuer Tabakgigant: Lucky Strike holt sich Camel
Investmentbank Morgan Stanley verdoppelt Gewinn
New York (dpa) - Der Börsen-Boom im Zuge der US-Präsidentenwahlen hat der US-Investmentbank Morgan Stanley einen starken Jahresabschluss beschert.
Investmentbank Morgan Stanley verdoppelt Gewinn
Brexit-Rede von Theresa May beruhigt Dax-Anleger
Die mit Spannung erwartete Rede der britischen Premierministerin Theresa May hat die deutschen Anleger etwas beruhigt.
Brexit-Rede von Theresa May beruhigt Dax-Anleger

Kommentare