Schrecklicher Unfall: Mann wird von U-Bahn mitgeschleift und stirbt

Schrecklicher Unfall: Mann wird von U-Bahn mitgeschleift und stirbt
+
Der Bund wird im kommenden Jahr voraussichtlich mehr Schulden machen als in 2011.

Koalition will 2012 mehr neue Schulden machen

Düsseldorf - Obwohl die Steuereinnahmen in Deutschland steigen, wird der Bund im kommenden Jahr voraussichtlich mehr Schulden machen als 2011. Das geht aus einem Medienbericht hervor.

“Es kann durchaus passieren, dass die geplante Neuverschuldung im nächsten Jahr über der tatsächlichen Neuverschuldung im laufenden Jahr liegt“, sagte der Chef-Haushälter der Unionsfraktion, Norbert Barthle, der “Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Die Haushaltspolitiker der Koalition strebten an, die von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) bisher im Etat 2012 geplante Nettokreditaufnahme von 27,2 Milliarden Euro einzuhalten, sagte Barthle. Allerdings seien die jüngsten Beschlüsse der Koalitionsspitzen für zusätzliche Ausgaben etwa in die Verkehrsinfrastruktur noch nicht in den Etat eingearbeitet.

Das laufende Jahr wird nach Auskunft des Bundesfinanzministeriums mit einer Nettokreditaufnahme von “deutlich unter 25 Milliarden Euro“ abgeschlossen. Der Finanzexperte des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, Alfred Boss, rechnet mit einem Minus von 23 Milliarden Euro zum Haushaltsabschluss 2011. Das für 2012 geplante Defizit läge mit etwa 27 Milliarden Euro demnach sogar um rund vier Milliarden Euro über dem Ist-Wert von 2011.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
Ein fehlendes Bauteil zwingt BMW zum Stopp der Produktion im wichtigen Werk Leipzig. Ein Konzern-Sprecher hofft, dass am Dienstag wieder an allen Bändern gearbeitet …
BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker
Gute Vorsätze bei der Telekom: Kunden sollen laut Konzernchef Höttges bei vereinbarten Terminen mit Technikern nicht mehr so lange warten müssen - aber nur, wenn es sich …
Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker
Immer teurere Immobilien in deutschen Großstädten
Wohnen wird in den großen Städten immer teurer. Die Bürger müssen sich dabei gleichzeitig auf geringere Reallohnzuwächse einstellen - auch wegen der wieder etwas …
Immer teurere Immobilien in deutschen Großstädten
Solarbranche sieht trotz Solarworld-Pleite neuen Aufschwung
Die Solarworld-Insolvenz kurz vor der Messe Intersolar war eine schmerzhafte Nachricht für die Branche. Doch sie gibt sich zuversichtlich. Rund um Themen wie …
Solarbranche sieht trotz Solarworld-Pleite neuen Aufschwung

Kommentare