+
Der Bund wird im kommenden Jahr voraussichtlich mehr Schulden machen als in 2011.

Koalition will 2012 mehr neue Schulden machen

Düsseldorf - Obwohl die Steuereinnahmen in Deutschland steigen, wird der Bund im kommenden Jahr voraussichtlich mehr Schulden machen als 2011. Das geht aus einem Medienbericht hervor.

“Es kann durchaus passieren, dass die geplante Neuverschuldung im nächsten Jahr über der tatsächlichen Neuverschuldung im laufenden Jahr liegt“, sagte der Chef-Haushälter der Unionsfraktion, Norbert Barthle, der “Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Die Haushaltspolitiker der Koalition strebten an, die von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) bisher im Etat 2012 geplante Nettokreditaufnahme von 27,2 Milliarden Euro einzuhalten, sagte Barthle. Allerdings seien die jüngsten Beschlüsse der Koalitionsspitzen für zusätzliche Ausgaben etwa in die Verkehrsinfrastruktur noch nicht in den Etat eingearbeitet.

Das laufende Jahr wird nach Auskunft des Bundesfinanzministeriums mit einer Nettokreditaufnahme von “deutlich unter 25 Milliarden Euro“ abgeschlossen. Der Finanzexperte des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, Alfred Boss, rechnet mit einem Minus von 23 Milliarden Euro zum Haushaltsabschluss 2011. Das für 2012 geplante Defizit läge mit etwa 27 Milliarden Euro demnach sogar um rund vier Milliarden Euro über dem Ist-Wert von 2011.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax lässt sich von Wall Street mitziehen
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Dienstag vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen letztlich doch noch aus der Deckung …
Dax lässt sich von Wall Street mitziehen
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab
Beim Billigflieger Ryanair wurde noch nie gestreikt. Das soll sich nach dem Willen mehrerer europäischer Pilotengewerkschaften noch in diesem Jahr ändern. Auch in …
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab
Easyjet darf Air Berlin-Teile endgültig übernehmen
Fast vier Monate nach der Insolvenz von Air Berlin ist nun endgültig klar: ein Teil geht an Easyjet. Bei den größten Teilen gibt es aber nach wie vor keine Klarheit.
Easyjet darf Air Berlin-Teile endgültig übernehmen
BER: Länderchefs beraten über Eröffnungstermin
Wie geht es mit dem Flop-Projekt BER weiter? In Berlin beraten nun die Landes-Regierungschefs. Am Freitag könnte es ein neues Eröffnungsdatum geben.
BER: Länderchefs beraten über Eröffnungstermin

Kommentare