Köhlers Nachfolger soll ein Europäer sein

- Brüssel - Nach dem überraschenden Ausscheiden von Horst Köhler beim Internationalen Währungsfonds (IWF) wollen sich die Europäer bald auf einen Kandidaten für die Nachfolge einigen. Spätestens beim EU-Gipfel der Staats- und Regierungschefs am 25. und 26. März soll die Entscheidung fallen, berichteten Diplomaten in Brüssel am Rande des EU-Finanzministertreffens. Als Favorit gilt derzeit der spanische Wirtschaftsminister Rodrigo Rato. Im Gespräch sind auch der Chef der Osteuropabank in London, der Franzose Jean Lemierre, und der frühere italienische Ministerpräsident Giulio Amato.

In dem Poker um den Spitzenjob in Washington halten die Europäer an alten Ansprüchen fest. "Der Nachfolger von Köhler muss ein Europäer sein", sagte der französische Finanzminister Francis Mer. Sein deutscher Kollege Hans Eichel pflichtete ihm bei: "Es ist traditionell ein Sitz für die Europäer." Deutschland präsentiere keinen eigenen Kandidaten. "Wir gehen nicht ein zweites Mal mit jemandem, der sehr qualifiziert ist, ins Rennen", sagte der Berliner Minister mit Blick auf seinen Staatssekretär Caio Koch-Weser. Dessen IWF-Kandidatur war 2000 am Einspruch Washingtons gescheitert. Danach war Köhler zum Zuge gekommen, der nun für das Amt des deutschen Bundespräsidenten kandidiert.<BR><BR>Mer meinte, die Europäer hätten dazugelernt. "Wir müssen einen Kandidaten haben, dessen Qualitäten nicht angezweifelt werden können." Vor der informellen Einigung auf einen Kandidaten, der dann noch die Zustimmung der US-Regierung braucht, müssen die Europäer noch mehrere Klippen umschiffen.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
Alfred Gaffal ist als Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft wiedergewählt worden. Bei seiner Festrede bekam er Kontra.
Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Haben die Aufsichtsbehörden genau genug hingeschaut? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr …
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Dax schließt moderat im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax ist am Montag erneut kaum von der Stelle gekommen. Ein Marktbeobachter sprach zu Beginn der Woche vor Pfingsten von …
Dax schließt moderat im Plus
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr stellen, bastelt die EU an einer Reform der Regeln. Doch …
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen

Kommentare