+
Die Mannschaftskaue der Steinkohlezeche Prosper-Haniel bei Bottrop. Foto: Felix Heyder dpa/Archivfoto

Kohle-Kumpel bekommen 3,6 Prozent mehr Geld

Herne (dpa) - Die noch rund 10 000 Beschäftigten der deutschen Steinkohlezechen bekommen 3,6 Prozent mehr Geld und eine Einmalzahlung von 600 Euro im März.

Auf diesen Tarifabschluss einigten sich der Gesamtverband Steinkohle und die Gewerkschaft IG BCE in Herne. Die Laufzeit geht bis Ende 2016. Mit diesem Tarifabschluss werde die hohe Motivation und der große Einsatz der Bergleute gewürdigt, teilte der Verband mit.

In Deutschland gibt es nur noch drei Steinkohlezechen. Die hoch subventionierte Förderung läuft nach dem Steinkohlefinanzierungsgesetz Ende 2018 sozialverträglich aus.

Standorte deutsche Steinkohle

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sind Elektroautos eine Gefahr fürs Stromnetz?
Die Energiebranche ist besorgt, doch die Fürsprecher der Stromautos halten das für stark übertrieben.
Sind Elektroautos eine Gefahr fürs Stromnetz?
Experte erwartet „goldenen“ Herbst auf dem Arbeitsmarkt
Der Jobmarkt im Freistaat entwickelt sich weiter gut - für den Jahresschnitt erwartet die zuständige Ministerin noch bessere Zahlen als im Vorjahr. Und auch der Ausblick …
Experte erwartet „goldenen“ Herbst auf dem Arbeitsmarkt
Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Der Hering gehört zu den beliebtesten Speisefischen hierzulande. Doch Wissenschaftler warnen: Die Bestände in der Ostsee könnten wegen der Wassererwärmung drastisch …
Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Rom (dpa) - Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als …
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an

Kommentare