Kombilohn nur vom Bund

- Berlin - Arbeitsminister Franz Müntefering (SPD) hat an die Länder appelliert, bei der Einführung von Kombilöhnen keine eigenen Wege zu gehen. Sie sollten sich mit dem Start solcher staatlichen Lohnzuschüsse gedulden, bis er im Herbst Vorschläge für eine länderübergreifende, bundesweite Lösung vorlege, sagte Müntefering der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Die möglichen Zuschüsse sollen unter anderem an Geringverdiener oder Langzeitarbeitslose gezahlt werden. "Es ist uns nicht damit gedient, dass die Länder alle ihre eigenen Systeme einführen", sagte Müntefering. "Die große Linie muss vom Bund kommen. Und die wird kommen." Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) hält daran fest, im Sommer ein eigenes Modell einzuführen. Dies sei "eine sehr sinnvolle Maßnahme".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare