+
Auch in China spürt Mercedes-Benz eine starke Nachfrage nach Kompaktwagen und sportlichen Geländewagen. Foto: Andreas Landwehr

Absatzplus

Sportliche Geländewagen treiben Daimlers Absatz

Stuttgart - Ein deutliches Plus in Europa und China hat Daimler zu einem neuen Absatzschub verholfen.

Die starke Nachfrage nach Kompaktwagen und sportlichen Geländewagen habe im März für die Marken Mercedes-Benz und Smart zu einem Absatzplus im Vergleich zum Vorjahr von 16,3 Prozent auf 195 451 geführt, wie Daimler am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Der März sei der stärkste Absatzmonat der Unternehmensgeschichte gewesen, sagte Vertriebsvorstand Ola Källenius.

Der Kleinwagen Smart legte nach der Einführung des neuen Modells zum Jahreswechsel weiter zu - um 25,4 Prozent auf 11 984. Die Marke Mercedes-Benz verbuchte ein Plus von 15,7 Prozent auf 183 467 verkaufte Fahrzeuge.

In China (plus 20,8 Prozent) und Europa (16,3 Prozent) war die Nachfrage besonders stark zu spüren. In den USA legte Daimler um 9,2 Prozent zu. Daimler verkaufte sowohl im März als auch im ersten Quartal etwas mehr Autos in China als in den USA. Im vergangenen Jahr waren noch die USA Daimlers größter Einzelmarkt gewesen.

dpa

Daimler Pressemitteilungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen.
Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Kommentare