+
Die Konjunkturdaten in China zeigen nach oben.

Konjunkturdaten in China zeigen nach oben

Shanghai - Die Wirtschaftsbehörden in China haben am Freitag mehrere Konjunkturdaten veröffentlicht, die auf eine beschleunigte Erholung hinweisen.

Das Sozialprodukt im dritten Quartal stieg mit einer Jahresrate von 8,9 Prozent. Die Industrieproduktion im November schnellte um 19,2 Prozent nach oben. Im Außenhandel gab es im November einen hohen Zuwachs von 26,7 Prozent bei den Importen.

Die Exporte gingen nur noch leicht zurück, ihr Wert verringerte sich binnen Jahresfrist um 1,2 Prozent. Die anziehende Inlandsnachfrage zeigt sich auch darin, dass die Verbraucherpreise erstmals seit zehn Monaten wieder stiegen, um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SEC brummt Deutsche-Bank-Töchtern Millionenstrafe auf
Washington (dpa) - Die Deutsche Bank kommen Regelverstöße in den USA abermals teuer zu stehen. Die US-Börsenaufsicht SEC brummte zwei US-Töchtern des Geldhauses wegen …
SEC brummt Deutsche-Bank-Töchtern Millionenstrafe auf
Dax schließt nach Trumps Rundumschlag klar im Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der jüngste Rundumschlag von Donald Trump hat den Dax am Freitag deutlich ins Minus gedrückt. Der US-Präsident heizte den Handelskonflikt weiter …
Dax schließt nach Trumps Rundumschlag klar im Minus
Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück
Köln (dpa) - Der Autobauer Ford muss wegen Problemen an der Kupplung in Deutschland fast 190.000 Fahrzeuge zurückrufen.
Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück
Merkel äußert sich zu drohender Thyssenkrupp-Zerschlagung
Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich indirekt gegen eine drohende Zerschlagung des Industriekonzerns Thyssenkrupp ausgesprochen.
Merkel äußert sich zu drohender Thyssenkrupp-Zerschlagung

Kommentare