Schnee-Chaos auf den Straßen: Prognose vom Wetterexperten zum Wintersturm in der Region

Schnee-Chaos auf den Straßen: Prognose vom Wetterexperten zum Wintersturm in der Region

Opfer der Konjunkturschwäche: Tausende Firmenpleiten

Wiesbaden - Die noch schwache Konjunktur treibt weiterhin tausende Firmen in die Pleite. Im Februar, so die Statistiker, war für über 2500 Unternehmer das vorzeitige Aus besiegelt.

Im Februar 2010 meldeten die deutschen Amtsgerichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Mittwoch 2558 Unternehmensinsolvenzen. Das waren 6,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Damit beschleunigte sich der Anstieg der Firmenpleiten wieder: Im Januar hatte sich die Zahl der Unternehmensinsolvenzen um 4,2 Prozent erhöht.

Die Verbraucherinsolvenzen erhöhten sich im Februar binnen Jahresfrist um 15,9 Prozent auf 8632 Fälle. Die Gesamtzahl der Insolvenzen - in die auch ehemalige Selbstständige und Nachlässe einfließen - stieg um 11,3 Prozent auf 13 487. Die voraussichtlichen offenen Forderungen der Gläubiger bezifferten die Gerichte im Februar auf 3,0 Milliarden Euro. Ein Jahr zuvor waren die Forderungen noch um 500 Millionen Euro niedriger.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Peace" statt "Pace": Warnstreiks bei Opel mit deutlichen Ansagen an PSA
Zukunftssorgen statt Lohnerhöhung: Mit Warnstreiks in sämtlichen deutschen Opel-Werken hat die IG Metall deutliche Signale an die neue Konzernmutter PSA gesendet.
"Peace" statt "Pace": Warnstreiks bei Opel mit deutlichen Ansagen an PSA
Privates Geldvermögen wächst weiter
Die Zinsflaute macht Sparern zu schaffen. Aktienbesitzer profitieren dagegen von steigenden Börsenkursen. Dennoch hat sich das Anlageverhalten der Bundesbürger bislang …
Privates Geldvermögen wächst weiter
Attraktionen gestrichen: Paar darf von Reise zurücktreten
Die E-Mail des Anbieters kam kurz vor dem Abflug: Wegen einer Militärparade in Peking falle die Besichtigung zweier weltbekannter Sehenswürdigkeiten flach. So nicht, …
Attraktionen gestrichen: Paar darf von Reise zurücktreten
Rücksetzer an der Wall Street macht Anleger vorsichtig
Frankfurt/Main (dpa) - Ein Abverkauf von Aktien im späten Handel an der Wall Street hat die Anleger hierzulande am Mittwoch vorsichtig gemacht. Der deutsche Leitindex …
Rücksetzer an der Wall Street macht Anleger vorsichtig

Kommentare