Ähnliche Preise

Konkurrenz für Aldi und Lidl? Britische Kette plant eigene Discount-Läden

Eine britische Supermarktkette will einem Medienbericht zufolge die deutschen Konkurrenten Aldi und Lidl mit eigenen Discount-Läden ausbremsen.

London - Die britische Supermarktkette Tesco will nach einem Zeitungsbericht die deutschen Konkurrenten Aldi und Lidl mit eigenen Discount-Läden ausbremsen. In den Geschäften der neuen Marke solle das Angebot weniger umfangreich sein als bei Tesco im Schnitt üblich, die Preise sollen sich etwa auf dem Niveau von Aldi und Lidl bewegen, wie die Sunday Times berichtete. Tesco wollte sich am Sonntag auf Anfrage nicht zu dem Bericht äußern und sprach von „Gerüchten und Spekulationen“.

Aldi und Lidl sind in Großbritannien bisher auf Erfolgskurs. Nach Angaben vom Frühsommer 2017 erwirtschafteten die beiden deutschen Discounter im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzplus von im Schnitt 19,2 Prozent. Zusammen verfügten die Supermarktketten über einen Marktanteil von 12 Prozent, wie das Marktforschungsinstitut Kantar Worldpanel Ende Mai mitgeteilt hatte. Rund 62 Prozent der Briten hätten seinerzeit dort eingekauft. Die vier großen britischen Supermarktketten Tesco, Morrisons, Sainsbury's und Asda hätten im Schnitt nur 1,6 Prozent zugelegt.

Lesen Sie auch:

Mit diesem neuen Konzept führt Aldi Süd eine Back-Revolution ein

Lidl baut Filialen um und löst damit ein nerviges Problem

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Juncker reist in Handelsstreit zu Trump
Kann US-Präsident Trump noch davon abgebracht werden, Sonderzölle auf Autoimporte zu erheben? An diesem Mittwoch gibt es bei einem Spitzentreffen im Weißen Haus …
Juncker reist in Handelsstreit zu Trump
Netto-Rückruf: Bei Verzehr dieses Produktes drohen Gesundheitsgefahren 
Rückruf bei Netto: In einem Produkt, das die Supermarktkette vertreibt, wurden Listeria-Bakterien gefunden, die zu Erkrankungen führen können.   
Netto-Rückruf: Bei Verzehr dieses Produktes drohen Gesundheitsgefahren 
Porsche-Manager kommt aus Untersuchungshaft frei
Seit April saß ein leitender Porsche-Mitarbeiter wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr in U-Haft. Nun darf er das Gefängnis verlassen. Die Freiheit ist aber an …
Porsche-Manager kommt aus Untersuchungshaft frei
Lautsprecher-Anbieter Sonos legt Preisspanne fest
Der Lautsprecher-Spezialist Sonos will mit einer Bewertung von rund 1,9 Milliarden Dollar an die Börse gehen. Das liegt unter den Zahlen, die zuvor in Medienberichten …
Lautsprecher-Anbieter Sonos legt Preisspanne fest

Kommentare