Erstmals bekommt die Bahn auf einer Fernverkehrsstrecke private Konkurrenz.

Konkurrenz für Bahn: Hamburg-Köln-Express startet

Hamburg/Berlin - Erstmals soll die Deutsche Bahn auf einer Fernstrecke private Konkurrenz bekommen: Am 1. September startet das Eisenbahnunternehmen Hamburg-Köln-Express (HKX) zwischen den beiden Städten seinen Zugverkehr.

Das sagte der Geschäftsführer des Unternehmens, Derek Ladewig, dem Bielefelder “Westfalen-Blatt“ (Samstagausgabe). Der neue Zug werde drei Mal am Tag fahren und gut vier Stunden brauchen. Die Ticketpreise würden unter denen der Deutschen Bahn liegen. HKX mit Sitz in Berlin war am Samstag für eine Stellungnahme zu dem Zeitungsbericht nicht zu erreichen. Ein Sprecher der Deutschen Bahn sagte auf Anfrage, man dürfe sich aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht zu einzelnen Konkurrenten äußern.

Bislang muss die Deutsche Bahn lediglich auf einer Nebenstrecke im Fernverkehr um die Kunden kämpfen: Das Unternehmen InterConnex bietet Zugverbindungen zwischen Leipzig, Berlin und Warnemünde an der Ostsee Bei weiterer Konkurrenz im Fernverkehr befürchtet die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG einen Preiskrieg auf der Schiene. Wenn sich mehrere Anbieter auf beliebten Strecken Konkurrenz machten, sei dies unvermeidbar, sagte EVG-Sprecher Michael Klein der Zeitung.

Die Züge mit jeweils sechs Waggons sollen laut Ladewig mit Tempo 160 ähnlich schnell sein wie die Intercity-Züge der Deutschen Bahn. Es sei ein Am-Platz-Service mit Getränken und Speisen geplant. HKX habe mit der DB Netz AB einen Vertrag bis 2015 geschlossen, hieß es in dem Zeitungsbericht. Danach sei eine weitere Expansion möglich, sagte Ladewig. Dies betreffe sowohl die Zahl der Fahrten wie auch eine Verlängerung der Strecke.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Die Autoindustrie droht noch tiefer im Abgas-Sumpf zu versinken. Nur wenige Tage nach Razzien bei Daimler und einer Klage der US-Regierung gegen Fiat Chrysler eröffnen …
Auch General Motors wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Wirtschaftspolitisch hat es schon mächtig geknirscht zwischen Europa und der neuen US-Regierung. Die Deutschen wollen die Wogen glätten - nach der Kanzlerin war jetzt …
US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Opec- und Nicht-Opec-Staaten rücken im Ringen um einen höheren Ölpreis immer näher zusammen. Doch das Signal einer Verlängerung des Förderlimits ist am Markt zunächst …
Öl-Allianz ist sich einig: Förderlimit wird verlängert
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat einen launischen Handel an Christi Himmelfahrt mit einem leichten Minus beendet.
Dax knapp im Minus - schwankender Handel am Feiertag

Kommentare