Konkursverfahren für Maxhütte eingestellt

- Amberg - Nach fast sechs Jahren ist gestern das Konkursverfahren für die Maxhütte beendet worden. Das Amtsgericht Amberg habe das Verfahren für das frühere Stahlwerk in Sulzbach-Rosenberg mangels Vermögensmasse eingestellt, erklärte Konkursverwalter Jobst Wellensiek.

<P>Durch die Pleite verloren im Jahr 2002 rund 1000 Beschäftigte des Stahlwerks ihre Jobs, nachdem trotz langwieriger Suche kein Investor für das Werk gefunden werden konnte. Nur das Maxhütte-Rohrwerk mit etwa 500 Beschäftigten konnte gerettet werden.<BR><BR>Die Beendigung des Konkursverfahrens war möglich geworden, weil Krisenmanager Wellensiek nach einem jahrelangen Rechtsstreit mit zwei Unternehmen aus der Familie von Maxhütte-Alteigentümer Max Aicher einen Vergleich geschlossen hat. In dem Verfahren ging es um Grundpfandrechte an dem Maxhüttegelände. Durch den Vergleich erhalten nun zwei Aicher-Firmen das Grundstück zur Verrechnung mit den Pfandrechten. Wellensiek geht davon aus, dass dadurch die Rahmenbedingungen geschaffen wurden, damit "auf dem ehemaligen Werksgelände eine wirtschaftlich sinnvolle Nachfolgenutzung stattfinden kann und in absehbarer Zeit wieder neue Arbeitsplätze geschaffen werden können".<BR><BR>Von der Übernahme sei der Schlackenberg der Maxhütte aber ausgeschlossen, sagte Wellensiek. Die vermutlich in großem Umfang mit Umweltgiften verseuchte Halde wurde laut dem Heidelberger Rechtsanwalt aus der Konkursmasse herausgelöst. Auch das restliche Maxhütte-Gelände ist nach einer neuen Untersuchung der Behörden großflächig belastet und muss vor einer Neubebauung saniert werden.</P><P> </P><P><BR> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare