Konkursverfahren für Maxhütte eingestellt

- Amberg - Nach fast sechs Jahren ist gestern das Konkursverfahren für die Maxhütte beendet worden. Das Amtsgericht Amberg habe das Verfahren für das frühere Stahlwerk in Sulzbach-Rosenberg mangels Vermögensmasse eingestellt, erklärte Konkursverwalter Jobst Wellensiek.

<P>Durch die Pleite verloren im Jahr 2002 rund 1000 Beschäftigte des Stahlwerks ihre Jobs, nachdem trotz langwieriger Suche kein Investor für das Werk gefunden werden konnte. Nur das Maxhütte-Rohrwerk mit etwa 500 Beschäftigten konnte gerettet werden.<BR><BR>Die Beendigung des Konkursverfahrens war möglich geworden, weil Krisenmanager Wellensiek nach einem jahrelangen Rechtsstreit mit zwei Unternehmen aus der Familie von Maxhütte-Alteigentümer Max Aicher einen Vergleich geschlossen hat. In dem Verfahren ging es um Grundpfandrechte an dem Maxhüttegelände. Durch den Vergleich erhalten nun zwei Aicher-Firmen das Grundstück zur Verrechnung mit den Pfandrechten. Wellensiek geht davon aus, dass dadurch die Rahmenbedingungen geschaffen wurden, damit "auf dem ehemaligen Werksgelände eine wirtschaftlich sinnvolle Nachfolgenutzung stattfinden kann und in absehbarer Zeit wieder neue Arbeitsplätze geschaffen werden können".<BR><BR>Von der Übernahme sei der Schlackenberg der Maxhütte aber ausgeschlossen, sagte Wellensiek. Die vermutlich in großem Umfang mit Umweltgiften verseuchte Halde wurde laut dem Heidelberger Rechtsanwalt aus der Konkursmasse herausgelöst. Auch das restliche Maxhütte-Gelände ist nach einer neuen Untersuchung der Behörden großflächig belastet und muss vor einer Neubebauung saniert werden.</P><P> </P><P><BR> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 …
Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
Bonn (dpa) - Im Tarifstreit für die rund 18 000 Beschäftigten der Postbank drohen nun unbefristete Streiks.
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
München (dpa) - Den Menschen in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen.
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Der Generalbevollmächtigte für die konkurse Fluggesellschaft Air Berlin bekäftigt die Notwendigkeit einer Transfergesellschaft. Derweil wird Chef Thomas Winkelmann …
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler

Kommentare