Kontrollen für ICE-Züge bei Fahrt durch Ärmelkanal

Berlin - Die Deutsche Bahn muss für die angestrebte ICE- Verbindung durch den Ärmelkanal nach London auch Sicherheitskontrollen gewährleisten. Gesucht werden müsse unter anderem nach Sprengstoff.

Über diese Themen sei man mit den Behörden im Gespräch, sagte ein Bahnsprecher am Montag auf Anfrage in Berlin. Wie dies umgesetzt werde, sei aber noch nicht zu sagen. Die “Frankfurter Rundschau“ berichtete, entsprechende Sprengstoffkontrollen seien für die Fahrt durch den Ärmelkanaltunnel vorgeschrieben. In die bisher dort fahrenden Eurostar-Züge stiegen nur Reisende ein, die an Sicherheitsschleusen wie an Flughäfen überprüft worden seien. Der bundeseigene Konzern will im Oktober eine Testfahrt durch den Tunnel machen. Für 2013 wird ein regelmäßiger Betrieb nach London angepeilt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Angesichts des wieder hochgekochten Nordkorea-Konflikts ist dem Dax am Freitag die Kraft ausgegangen.
Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin könnte zu großen Teilen an die Lufthansa gehen. Unterlegene Bieter halten das für eine „Katastrophe“ auch für Passagiere. Sie könnten klagen.
Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet - Wöhrl sauer
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
Nach der Vorentscheidung im Bieterwettstreit geht es darum, wer wie viele Flugzeuge genau bekommen soll. Ein Zwischenstand wird für Montag erwartet. Nicht nur die …
Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion
Nach dem Bekanntwerden der Fusionspläne für die europäischen Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata wächst im Ruhrgebiet die Empörung. Bei einer Demonstration in Bochum …
7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion

Kommentare