Kontrollen für ICE-Züge bei Fahrt durch Ärmelkanal

Berlin - Die Deutsche Bahn muss für die angestrebte ICE- Verbindung durch den Ärmelkanal nach London auch Sicherheitskontrollen gewährleisten. Gesucht werden müsse unter anderem nach Sprengstoff.

Über diese Themen sei man mit den Behörden im Gespräch, sagte ein Bahnsprecher am Montag auf Anfrage in Berlin. Wie dies umgesetzt werde, sei aber noch nicht zu sagen. Die “Frankfurter Rundschau“ berichtete, entsprechende Sprengstoffkontrollen seien für die Fahrt durch den Ärmelkanaltunnel vorgeschrieben. In die bisher dort fahrenden Eurostar-Züge stiegen nur Reisende ein, die an Sicherheitsschleusen wie an Flughäfen überprüft worden seien. Der bundeseigene Konzern will im Oktober eine Testfahrt durch den Tunnel machen. Für 2013 wird ein regelmäßiger Betrieb nach London angepeilt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Xi Jinping eröffnet Weltwirtschaftsforum in Davos
Davos (dpa) - Mit einer Rede eröffnet der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinping heute die 47. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos.
Xi Jinping eröffnet Weltwirtschaftsforum in Davos
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Frankfurt/Main - Bei der Catering-Tochter der Lufthansa fallen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden Jahren rund 2000 Jobs weg.
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Brexit-Sorgen und Strafzoll-Drohungen von Donald Trump gegen deutsche Autobauer haben am Montag die Dax-Anleger verunsichert. An den Verlusten …
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die Hersteller konkret?
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare