+
Coca-Cola beispielsweise will seinen Ausstoß an Treibhausgasen bis 2020 im Kerngeschäft um die Hälfte seit 2007 senken. Foto: Jens Kalaene/Archivbild

Konzerne setzen sich Klimaschutzziele

Paris (dpa) - Während die Politik um Einigkeit im Kampf gegen die Erderwärmung ringt, setzen sich große Unternehmen eigene Klimaschutzziele.

Der Getränkehersteller Coca-Cola, der Computerproduzent Dell, der italienische Energieversorger Enel und sieben andere Konzerne peilen die Minderung ihres Treibhausgas-Ausstoßes an. 104 weitere Unternehmen haben eigene Pläne zugesagt, wie die sogenannte Science Based Targets Initiative am Dienstag am Rande der Pariser Klimakonferenz mitteilte.

Die Initiative will Unternehmen ermutigen, sich Ziele (targets) zu setzen, die im Einklang mit dem Empfehlungen der Wissenschaft (science based) zur Begrenzung der gefährlichen Erderwärmung stehen. Sie wird unter anderem von den Vereinten Nationen und der Umweltschutzorganisation WWF unterstützt. Als international akzeptierte Richtmarke gilt dabei die Begrenzung der Erderwärmung auf höchstens zwei Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter.

Coca-Cola beispielsweise will seinen Ausstoß an Treibhausgasen bis 2020 im Kerngeschäft um die Hälfte seit 2007 senken. Dell will die Emissionen seiner Anlagen und im Logistikbereich ebenfalls bis 2020 um die Hälfte mindern, Ausgangsjahr ist hier 2010. Enel wiederum möchte seinen Ausstoß an Kohlendioxid pro Kilowattstunde bis 2020 um ein Viertel senken, im Vergleich zu 2007. Dazu sollen auch Kraftwerke mit einer Kapazität von 13 Gigawatt in Italien vom Netz gehen.

Webseite der Pariser Klimakonferenz COP 21

Newsroom des UN-Klimasekretariats

Einschätzung der UN zum Potenzial der Konferenz, UN-Website

Erläuterungen Kyoto-Protokoll auf UN-Website

UNEP-Schätzung

Übersicht über Finanzzusagen zur Klimafinanzierung

OECD-Bericht zum 100-Milliarden-US-Dollar-Ziel

OECD-Bericht zu Klimazielen

Zielvorgaben der Teilnehmerstaaten, Sammlung des World Resources Institute

Berichte des Weltklimarats

Twitterliste zu #COP21

Klimaretter zum Klimagipfel

Das Paris-Protokoll

Internetseite der Initiative - Englisch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brexit schwächt britische Wirtschaft deutlich
London/Köln (dpa) - Die wirtschaftlichen Folgen des britischen EU-Ausstiegs könnten weitaus drastischer sein, als es die jüngsten Wirtschaftszahlen aus London vermuten …
Brexit schwächt britische Wirtschaft deutlich
Start für Dieselfonds wird umgehend gefordert
Viele Städte kämpfen gegen zu hohe Stickoxid-Werte, es drohen Fahrverbote von älteren Dieselautos. Der Städtetag mahnt nun mehr Tempo bei Projekten für bessere Luft an.
Start für Dieselfonds wird umgehend gefordert
Bedeutung reiselustiger Senioren für Tourismusbranche wächst
Kiel (dpa) - Senioren werden nach Einschätzung des Tourismusexperten Martin Lohnmann für die Reisebranche immer wichtiger. "Ältere Menschen sind heute flexibler, fitter …
Bedeutung reiselustiger Senioren für Tourismusbranche wächst
Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine durchwachsene Woche mit einem kleinen Plus beendet. Das auf ein Rekordhoch gestiegene Ifo-Geschäftsklima stützte den Leitindex …
Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende

Kommentare