Konzernumbau bei Siemens trifft auch die unteren Führungsebenen

München - Siemens-Chef Peter Löscher will laut einem Medienbericht nach der Verkleinerung des Konzernvorstandes auch die nachfolgende Führungsebene radikal umbauen. Wie die "Wirtschaftswoche" berichtet, müssen sich die rund 70 Bereichsvorstände und Geschäftsgebietsleiter innerhalb des Unternehmens neu bewerben.

Viele müssten sich mit weniger machtvollen Posten zufrieden geben. Löscher habe bereits eine externe Personalagentur damit beauftragt, Gespräche mit den betroffenen Managern zu führen. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtete, soll ab Januar 2008 im Unternehmen auch eine neue Geschäftsordnung gelten, die dem Vorstandsvorsitzenden mehr Macht verleiht. So könnten Top- Manager künftig vom Vorstand "auf Vorschlag des Vorstandsvorsitzenden" ernannt und abberufen werden. Diese Klausel ist laut "Focus" neu und gilt sogar für die Länder-Chefs sowie die Finanzchefs der großen drei Geschäftsbereiche Industrie, Energie und Medizintechnik. (dpa/lby)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus feiert Erstflug des A330neo
Toulouse (dpa) - Premiere beim europäischen Flugzeugbauer Airbus: Der modernisierte Langstrecken-Jet A330neo ist zu seinem ersten Testflug gestartet.
Airbus feiert Erstflug des A330neo
Bericht: Einschnitte in der Siemens-Kraftwerksparte geplant
München (dpa) - Siemens plant nach einem Bericht des "Manager Magazins" harte Einschnitte in der Kraftwerkssparte Power & Gas. Nach internen Plänen sollten bis zu elf …
Bericht: Einschnitte in der Siemens-Kraftwerksparte geplant
Schließt Siemens weitere Standorte in Deutschland?
Siemens könnte einem Bericht zufolge weitere Standorte schließen - auch in Deutschland. Eine definitive Entscheidung sei allerdings noch nicht gefallen.
Schließt Siemens weitere Standorte in Deutschland?
Revolution bei dm: Ein Smartphone für jeden Verkäufer
Die Drogeriekette dm hat zuletzt mehr als zehn Milliarden Euro umgesetzt - und will nun Geld in ein Gimmick stecken, das auch den Kunden zugute kommt.
Revolution bei dm: Ein Smartphone für jeden Verkäufer

Kommentare