Korruptionsverdacht bei Opel

- Darmstadt - Wegen Korruptionsverdachts im Rüsselsheimer Opel-Werk hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt Ermittlungen gegen mehrere Mitarbeiter aufgenommen. Am Dienstag wurden Wohnungen und Geschäftsräume in Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern durchsucht. Insgesamt werde gegen 26 Beschuldigte ermittelt, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Ger Neuber. Sie sollen beim Abbau von Fertigungslinien für die Modelle Vectra und Omega ein teures Abbruchunternehmen begünstigt und dadurch den Autohersteller geschädigt haben.

"Der Schaden liegt möglicherweise im sechsstelligen Bereich", sagte Neuber.

Unter den Verdächtigen sind laut Neuber derzeitige und ehemalige Opel-Mitarbeiter sowie ein Unternehmer aus der Nähe von Trier. Zu den möglichen Delikten gehörten Angestelltenbestechung, Bestechlichkeit, Untreue, Betrug und Unterschlagung. Durchsucht wurden einer gemeinsamen Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei zufolge Wohnungen der Beschuldigten sowie ihre Arbeitsplätze im Rüsselsheimer Werk und die Geschäftsräume einer Demontagefirma. Dabei stellten die Ermittler Papiere und Computer sicher.

Der Autobauer Opel sicherte der Staatsanwaltschaft Unterstützung bei der Aufklärung zu. "Unsere strengen internen Kontrollen haben ihre Wirksamkeit gezeigt", sagte Opel-Chef Hans Demant. Die Ermittlungen gingen auf eine Anzeige des Unternehmens zurück. Interne Untersuchungen hätten Hinweise auf Unregelmäßigkeiten bei der Demontage und Verschrottung von früheren Produktionslinien ergeben. Gegen die beteiligten Mitarbeiter würden disziplinarische Schritte eingeleitet, erklärte Demant.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Die Experten von Finanztest nahmen 231 Gehalts- und Girokonten von 104 Banken unter die Lupe. Einige Geldinstitute zocken bei den Gebühren so richtig ab. Dann ist die …
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Deutschlands Maschinenbauer exportieren mehr
Frankfurt/Main (dpa) - Die Erholung der Weltwirtschaft bringt das Exportgeschäft der deutschen Maschinenbauer in Schwung. In den ersten sechs Monaten führte die …
Deutschlands Maschinenbauer exportieren mehr
Fröste und Regen vermiesen Bauern die Ernte
Berlin (dpa) - Widriges Wetter mit Frühjahrsfrösten und sommerlichem Dauerregen hat den Landwirten in weiten Teilen Deutschlands die Ernte vermiest. Hereinkommen dürften …
Fröste und Regen vermiesen Bauern die Ernte
Umwelthilfe-Chef erwartet Fahrverbote für Diesel 2018
Jürgen Resch ist ein Mann der klaren Worte. Er spart nicht mit Kritik an der Autoindustrie. Für den Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe ist klar: 2018 kommen …
Umwelthilfe-Chef erwartet Fahrverbote für Diesel 2018

Kommentare