+
Die Branche rechnet damit, dass die Verbraucher auch in diesem Jahr mehr Geld im Handel lassen. Foto: Markus Scholz

Siebtes Jahr in Folge Zuwachs

Kräftiger Jahresauftakt im deutschen Einzelhandel

Wiesbaden (dpa) - Deutschlands Einzelhändler sind mit Schwung ins Jahr 2017 gestartet. Der Umsatz stieg im Januar preisbereinigt (real) um 2,3 Prozent und nominal um 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Die Branche rechnet damit, dass die Verbraucher auch in diesem Jahr mehr Geld im Handel lassen. Der Handelsverband Deutschland (HDE) sagte zuletzt ein Umsatzplus von nominal zwei Prozent auf rund 492 Milliarden Euro voraus.

Die Branche hatte 2016 das siebte Jahr in Folge Zuwächse verzeichnet. Am kräftigsten stieg der Umsatz im Januar im Internet- und Versandhandel mit einem preisbereinigten Plus von 10,2 Prozent, nominal waren es 11,1 Prozent mehr.

Mitteilung Destatis

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gutachten: Mieten steigen künftig nicht mehr so schnell
Die Party geht weiter, jubelt die Immobilienbranche. Doch mancherorts ist nach ihrem Gutachten der Höhepunkt erreicht - von nun an könnten die Preise sinken. Für Mieter …
Gutachten: Mieten steigen künftig nicht mehr so schnell
Sieben mögliche Investoren haben Interesse an Beate Uhse
Flensburg (dpa) - Für den insolventen Erotikhändler Beate Uhse haben sieben potenzielle Käufer Interesse angemeldet.
Sieben mögliche Investoren haben Interesse an Beate Uhse
Dax ringt um Stabilisierung
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax kämpft ringt um Stabilisierung. Nachdem der deutsche Leitindex seine Gewinne zwischenzeitlich abgeben musste, drehte er wieder ins Plus.
Dax ringt um Stabilisierung
Qualcomm hebt Gebot für Chipfirma NXP an
San Diego (dpa) - Der Chipkonzern Qualcomm will die Übernahme des Halbleiter-Spezialisten NXP mit einem nachgebesserten Angebot doch noch zum Erfolg bringen. Um die …
Qualcomm hebt Gebot für Chipfirma NXP an

Kommentare