+
Für 700.000 Bau-Beschäftigte gibt es ein kräftiges Lohnplus.

Kräftiges Lohnplus für 700.000 Bau-Beschäftigte

Potsdam - Die bundesweit rund 700.000 Beschäftigten des Bauhauptgewerbes erhalten mehr Lohn. Mit diesem Ergebnis endete am Donnerstagmorgen in Potsdam die Schlichtung im Tarifkonflikt.

Demnach steigen zum 1. Mai die Entgelte im Westen um 3 Prozent und zum 1. Juni 2012 um 2,3 Prozent. Im Osten soll es von Juni an 3,4 Prozent und ab 1. August 2012 schließlich 2,9 Prozent mehr geben.

Der Schlichter und ehemalige Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement betonte, es sei kompliziert gewesen, zu einem Ergebnis zu kommen. “Es ist ein Kompromiss“, stellte er klar. Doch angesichts der komplizierten Strukturen im Bauhauptgewerbe in Ost und West sei er froh, dass ein Tarifvertrag für alle zustande gekommen sei.

Rangliste: Welchen Berufen wir vertrauen

Rangliste: Welchen Berufen wir vertrauen

Die Verhandlungsführer von Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden haben nun eine Erklärungsfrist bis zum 28. April. Beide Seiten kündigten bereits an, den Schlichterspruch zur Annahme zu empfehlen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Mittwoch wieder etwas vorgewagt. Der Dax nahm erneut Tuchfühlung zur Marke von 11.600 Punkten …
Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
München - Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Kartoffeln in der Kantine so perfekt gelb sind? Branchen-Insider Sebastian Lege erklärt das in einer neuen …
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Gewinnsprung bei Goldman Sachs - die Trump-Rally an den Finanzmärkten füllt der führenden US-Investmentbank zum Jahresende noch einmal kräftig die Kassen. Andere …
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Rückschlag bei Mifa-Rettung
Neue schlechte Nachrichten bei Mifa: Die Zahlungsschwierigkeiten sind so gravierend, dass der Fahrradhersteller seine Lieferverträge nicht einhalten kann. Viele Jobs …
Rückschlag bei Mifa-Rettung

Kommentare