Krankenkassen befürchten zusätzliche Kosten für Versicherte

Berlin - Die Krankenkassen rechnen mit höheren Kosten für die Versicherten. Warum die Kassen befürchten, dass sie ihre Versicherten bald noch stärker zur Kasse bitten müssen:

Anders als von der Bundesregierung versprochen, müssten sie den Sozialausgleich, mit dem übermäßige Belastungen durch Zusatzbeiträge der Kassen verhindert werden sollen, bald selbst bezahlen, sagte die Chefin des Spitzenverbands der gesetzlichen Krankenkassen, Doris Pfeiffer, der Zeitung “Die Welt“ (Montagausgabe). Eigentlich sollte der Sozialausgleich komplett aus Steuergeldern finanziert werden.

Die Kassen sind alarmiert wegen des Gesetzes gegen den Ärztemangel, das Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) am Mittwoch dem Kabinett vorlegen will. So habe Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) bei Bahr durchgesetzt, den Steuerzuschuss für den Sozialausgleich zu kürzen oder zu begrenzen, wenn dessen Förderprogramm für Ärzte teurer wird als gedacht. Wie die Kassen sei auch Schäuble skeptisch, dass das Gesundheitsministerium die Folgekosten des “Versorgungsgesetzes“ richtig einschätze, schreibt die Zeitung.

“Mit dieser Schutzklausel für den Bund wird die Steuerfinanzierung des Sozialausgleichs ausgehebelt - zumindest für den Teil, der durch höhere Ausgaben für Ärzte entsteht“, sagte Pfeiffer der Zeitung. Auch der Vorstandschef des Verbands der Ersatzkassen, Thomas Ballast, sagte dem Blatt: “Am Ende zahlen die Versicherten den Sozialausgleich zumindest teilweise selbst.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Städtetag fordert umgehenden Start für Dieselfonds
Viele Städte kämpfen gegen zu hohe Stickoxid-Werte, es drohen Fahrverbote von älteren Dieselautos. Der Städtetag mahnt nun mehr Tempo bei Projekten für bessere Luft an.
Städtetag fordert umgehenden Start für Dieselfonds
Brexit schwächt britische Wirtschaft deutlich
London/Köln (dpa) - Die wirtschaftlichen Folgen des britischen EU-Ausstiegs könnten weitaus drastischer sein, als es die jüngsten Wirtschaftszahlen aus London vermuten …
Brexit schwächt britische Wirtschaft deutlich
Bedeutung reiselustiger Senioren für Tourismusbranche wächst
Kiel (dpa) - Senioren werden nach Einschätzung des Tourismusexperten Martin Lohnmann für die Reisebranche immer wichtiger. "Ältere Menschen sind heute flexibler, fitter …
Bedeutung reiselustiger Senioren für Tourismusbranche wächst
Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine durchwachsene Woche mit einem kleinen Plus beendet. Das auf ein Rekordhoch gestiegene Ifo-Geschäftsklima stützte den Leitindex …
Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende

Kommentare