Kassen sollen Abschlüsse veröffentlichen

Berlin - Die gesetzlichen Krankenkassen sollen künftig ihre Jahresabschlüsse auch für die Bürger offenlegen. Das sehen Änderungsanträge der Koalitionsfraktionen zu einem Gesetzespaket vor, das derzeit dem Parlament zur Beratung vorliegt.

Es hat die wohnortnahe medizinische Versorgung der Bevölkerung zum Ziel. Die Anträge lagen der Nachrichtenagentur dpa in Berlin vor.

Nach dem Willen von Union und FDP sollen die Kassen von 2014 an Angaben zur Mitgliederentwicklung, zu Einnahmen und Ausgaben sowie zur Vermögenssituation jährlich im Internet veröffentlichen. Die Verwaltungsausgaben sowie die Aufwendungen für Prävention und Gesundheitsförderung sind gesondert auszuweisen. Die gesammelten Daten publiziert der Spitzenverband der Krankenkassen.

Die Neuregelung will effizientes und wirtschaftliches Verhalten der Kassen fördern. Das erste Berichtsjahr ist das Jahr 2013. Das Versorgungsstrukturgesetz, das die ärztliche Versorgung auf dem Land verbessern helfen soll, wird am 23. September in erster Lesung im Bundestag debattiert.

Die Veröffentlichung der Kassendaten soll den Versicherten den Vergleich der Ergebnisse erleichtern. “Wir stellen Transparenz und Vergleichbarkeit her, damit Versicherte auch sehen können, wie eine Kasse mit ihren Versichertengeldern umgeht“, sagte ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kursrutsch des Euro dämmt Verluste am Aktienmarkt ein
Frankfurt/Main (dpa) - Ein plötzlicher Kursrutsch des Euro am frühen Nachmittag hat die Laune der Anleger am deutschen Aktienmarkt etwas aufgehellt.
Kursrutsch des Euro dämmt Verluste am Aktienmarkt ein
ADAC rät vom Diesel-Kauf ab - Audi und BMW rüsten nach
Der ADAC rät bis auf weiteres vom Kauf neuer Diesel-Autos ab: Es sei besser, bis zum Herbst zu warten. Audi und BMW kündigen derweil Nachbesserung an.
ADAC rät vom Diesel-Kauf ab - Audi und BMW rüsten nach
Vergleich: Enorme Unterschiede bei Abwassergebühren
Etwa eine Badewanne voll Wasser am Tag verbraucht jeder Deutsche im Schnitt. Damit das Abwasser gereinigt wird, müssen manche aber drei Mal so viel bezahlen wie andere. …
Vergleich: Enorme Unterschiede bei Abwassergebühren
Oettinger: EU-Gelder nur bei gewünschtem Wirtschaftskurs
Günther Oettinger hat eine heikle Forderung: EU-Gelder soll es nur noch für Länder geben, die den gewünschten Wirtschaftskurs fahren - Rechtsstaatlichkeit scheint …
Oettinger: EU-Gelder nur bei gewünschtem Wirtschaftskurs

Kommentare