+
Infolge wirtschaftlicher Probleme könnten viele Firmen ihre Rechnungen nur noch verspätet oder gar nicht mehr zahlen. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Konjunkturschwäche

Kreditversicherer: Zahlungsausfälle 2019 deutlich gestiegen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Konjunkturschwäche in Deutschland schlägt nach Einschätzung der Versicherungsbranche zunehmend auf die Zahlungsmoral durch.

Infolge wirtschaftlicher Probleme könnten viele Firmen ihre Rechnungen nur noch verspätet, oder gar nicht mehr zahlen, erklärte der Branchenverband GDV. Nach dessen Hochrechnung müssen die Warenkredit- und Kautionsversicherer in diesem Jahr für Schäden von fast 900 Millionen Euro geradestehen. Das entspreche einer Steigerung von mehr als 60 Prozent.

"Der Welthandel stagniert, das Wachstum in Deutschland schwächelt und die Zahlungsmoral sinkt", sagte Thomas Langen, Vorsitzender der Kommission Kreditversicherung im GDV. Die Zahl der Firmeninsolvenzen dürfte 2020 erstmals seit der Finanzkrise wieder steigen.

Große Risiken sehen die Kreditversicherer vor allem in der Autoindustrie. Der Strukturwandel erfordere hohe Investitionen, während der weltweite Absatz sinke. "Die Automobilwirtschaft hat sich vom Zugpferd der deutschen Wirtschaft zum Motor des Abschwungs entwickelt", sagte Langen. Das wirke sich auch negativ auf eng mit der Autoindustrie verflochtene Branchen aus, wie etwa Chemie, Metall oder Maschinen- und Anlagenbau.

In diesem Jahr decken die deutschen Kreditversicherer den Angaben zufolge 495 Milliarden Euro Ausfallrisiken (plus 2 Prozent). Der größte Teil entfällt mit 430 Milliarden Euro auf Warenkreditversicherungen. Diese schützen Lieferanten, falls ein Abnehmer seine Rechnung nicht bezahlen kann oder will.

Hinzu kommen 65 Milliarden Euro aus Kautionsversicherungen. Sie übernehmen für ihre Kunden Garantien und Bürgschaften zur Sicherung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit 58 Jahren in den Ruhestand: Das müssen Sie dabei beachten
Mit 58 Jahren aus dem Berufsleben aussteigen: Wir sagen Ihnen, was Sie dabei beachten sollten - und wie der frühe Ruhestand gelingen kann.
Mit 58 Jahren in den Ruhestand: Das müssen Sie dabei beachten
Ärger für Bankkunden: Strafzinsen greifen 2020 um sich - CSU-Mann warnt vor „Spirale“
Auf Erspartes kaum Zinsen zu bekommen, ist für viele Bankkunden ohnehin ein Ärgernis. Einige Institute greifen inzwischen aber sogar zu Negativzinsen - und bitten die …
Ärger für Bankkunden: Strafzinsen greifen 2020 um sich - CSU-Mann warnt vor „Spirale“
Münchner Jung-Autobauer wollten 50 Millionen in 30 Tagen - nun steht das Ergebnis fest
Ein völlig neues Automobil wollen Mittzwanziger aus München auf die Straße bringen - ohne Großinvestoren. 50 Tage später steht ein erstes Ergebnis fest.
Münchner Jung-Autobauer wollten 50 Millionen in 30 Tagen - nun steht das Ergebnis fest
Immer mehr Kreditinstitute führen Strafzinsen ein
Auf Erspartes kaum Zinsen mehr zu bekommen, ist für viele Bankkunden ohnehin schon ein Ärgernis. Einige Institute greifen inzwischen aber sogar zu Negativzinsen - und …
Immer mehr Kreditinstitute führen Strafzinsen ein

Kommentare