Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote

Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote
+
Die WTO akzeptiert laut informierter Kreise den Starthilfekredit für Airbus.

Kreise: WTO akzeptiert Airbus-Starthilfekredite

Genf - Die Welthandelsorganisation (WTO) hat die europäischen Starthilfekredite für Airbus-Modelle im Grundsatz akzeptiert, erfuhr die dpa aus informierten Kreisen.

Boeing habe sein Ziel nicht erreicht, die verzinslichen Kredithilfen als Subventionen zu verbannen, heißt es. Es komme auf die Ausgestaltung der Darlehen an. Gescheitert ist Boeing Insidern zufolge auch mit dem Versuch, die Teilfinanzierung des neuen Airbus-Langstreckenflugzeugs A350 über staatliche Kredite zu stoppen. In dem WTO-Papier heiße es ausdrücklich, die A350-Darlehen seien “nicht Gegenstand dieses Verfahrens“.

Die USA haben die EU wegen Subventionierung des Flugzeugbauers Airbus verklagt und Brüssel hat eine Gegenklage wegen amerikanischer Staatshilfen für Boeing eingereicht. Die WTO hat Brüssel und Washington im Fall Airbus einen ersten Urteilsentwurf übermittelt und um Kommentare gebeten. Das Papier ist knapp 1000 Seiten lang und umfasst zudem 10 000 Seiten an Anhängen. Das Doppelverfahren dürfte nach Expertenschätzung noch drei bis fünf Jahre dauern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit
Der private Konsum, gute Geschäfte in der Industrie oder am Bau treiben den Wirtschaftsaufschwung. Doch von dem Wachstum profitieren nicht alle Menschen gleichermaßen.
Deutschlands Wirtschaftsboom dauert an - aber Einkommens-Ungleichheit
Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist am Donnerstag nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) mit leichten Verlusten aus dem Handel gegangen. Der deutsche …
Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage
Korruptionsverdacht und Personalspekulationen: Seit Monaten rumort es beim europäischen Luftfahrtriesen Airbus. Nun wird auch ganz offen über mögliche Management-Wechsel …
Airbus-Verwaltungsratschef für Wechsel in der Führungsetage
IG Metall kündigt Warnstreiks auch im Südwesten an
Ludwigsburg (dpa) - Der Metall- und Elektroindustrie stehen in der laufenden Tarifrunde auch in Baden-Württemberg ab dem 8. Januar die ersten Warnstreiks bevor.
IG Metall kündigt Warnstreiks auch im Südwesten an

Kommentare