+
Der Deutsche-Bank-Vorstandsvorsitzende Josef Ackermann (l) und der Post-Vorstandschef Frank Appel bei einer Pressekonferenz in Bonn(Archivbild vom 12.09.2008).

Post und Deutsche Bank einig über neuen Postbank-Deal

Frankfurt/Bonn - Die Deutsche Post und die Deutsche Bank haben sich Unternehmenskreisen zufolge auf neue Bedingungen für den Postbank-Verkauf geeinigt. Demnach werde die Post mit weniger als zehn Prozent bei der Deutschen Bank einsteigen. Die Verständigung soll im Laufe des Mittwochs offiziell verkündet werden.

Der Einstieg sei allerdings auf weniger als ein Jahr begrenzt. Für die Deutsche Bank hat das Experten zufolge den Vorteil, dass sie ihre Kapitalausstattung schonen könnte und den Postbank-Deal dennoch schnell über die Bühne bringt.

Noch am heutigen Mittwoch berate der Aufsichtsrat der Post über die neuen Konditionen, hieß es aus den Kreisen. Im Anschluss daran solle der neue Deal der Öffentlichkeit bekannt gegeben werden. Sowohl die Post als auch die Deutsche Bank lehnten auf Anfrage einen Kommentar ab.

dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare