+
Das Kreuzfahrtschiffe "MSC Sinfonia" läuft aus dem Hafen Rostock-Warnemünde aus. Foto: Jens Büttner/Archiv

Kreuzfahrtbranche boomt - aber Schiffe fehlen

Rostock (dpa) - Die deutschen Kreuzfahrtanbieter sehen gute Chancen für einen andauernden Erfolgskurs. "Dass wir in Deutschland nicht zweistellig gewachsen sind, lag daran, dass wir nicht genug Schiffe haben", sagte der Deutschland-Chef des europäischen Branchenverbandes CLIA, Michael Ungerer.

Das ganze Kreuzfahrt-Geschäft sei im Moment von der Nachfrage geprägt, betonte Ungerer, der auch Chef von Aida Cruises in Rostock ist.

Es gebe aber eine lange Vorlaufzeit für die Ozeanriesen, die nicht in kürzester Zeit vom Stapel laufen könnten.

Sein Unternehmen hatte jüngst einen Milliardenauftrag für zwei Kreuzfahrtschiffe bei der Meyer Werft im Papenburg bekanntgegeben. Zwei weitere Schiffe werden in Japan gebaut und sollen 2015 und 2016 ausgeliefert werden.

Die Branche hatte im Vorjahr in Deutschland ein Plus von fünf Prozent auf 1,77 Millionen Touristen verzeichnet.

Er rechne damit, dass bald die Zwei-Millionen-Grenze überschritten werde, sagte Ungerer. Die Branche beschäftigt in Deutschland knapp 49 500 Mitarbeiter. Aktuell sind laut Verband in Europa 123 Schiffe mit insgesamt rund 146 000 Betten im Einsatz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nächste Tesla-Panne: Elon Musk nietet mit „Cybertruck“ einen Poller um - und bemerkt es nicht mal
Auf Kaliforniens Straßen dreht Tesla-Chef Elon Musk erste Runden mit dem neuen Cybertruck. Doch dann kommt es zu einer Panne. Erneut. 
Nächste Tesla-Panne: Elon Musk nietet mit „Cybertruck“ einen Poller um - und bemerkt es nicht mal
Welthandelsorganisation WTO droht die Blockade
Einem wichtigen Gremium der Welthandelsorganisation WTO droht von diesem Mittwoch an die Blockade. In Deutschland warnen Wirtschaftsvertreter, der Stillstand werde …
Welthandelsorganisation WTO droht die Blockade
Umbau bei Sanofi trifft Deutschland-Geschäft hart
Seit langem steht der französische Pharmakonzern unter Preisdruck bei Arzneien für Zuckerkranke. Nun will er sich auf Krebsmedikamente konzentrieren, Diabetes spielt …
Umbau bei Sanofi trifft Deutschland-Geschäft hart
Dax reduziert Verlust - Hoffen auf Entspannung im Zollstreit
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstagnachmittag mit der Marke von 13.000 Punkten gekämpft. Nach einer Meldung des "Wall Street Journals", dass die für Sonntag …
Dax reduziert Verlust - Hoffen auf Entspannung im Zollstreit

Kommentare